Barcelona unterzeichnet rekordverdächtigen Vertrag mit Qatar Airways

Barcelona steht kurz davor, den Qatar Airways Sponsoringvertrag für vier weitere Jahre bis 2020 zu verlängern. Laut Mundo Deportivo, die stets sehr gut über den FC Barcelona informiert sind, wäre der neue Qatar Airways Sponsoringvertrag 60 Millionen Euro pro Saison wert und damit der am zweithöchsten dotierte nach Manchester Uniteds Chevrolet Sponsoringvertrag.

Bevor sie zurücktraten, um den Weg für vorgezogene Wahlen freizumachen, waren Barcelonas Vorstandsmitglieder in den letzten Tagen viel beschäftigt und verkündeten bereits sowohl die Vertragsverlängerungen mit Luís Enrique, Dani Alves und Jordi Alba, als auch den Transfer von Aleix Vidal.

Barcelona wird Qatar Airways Sponsoringvertrag verlängern

Der FC Barcelona und Qatar Airways trafen eine Vereinbarung über die Verlängerung des Barcelona Trikotsponsorings.



Wie Mundo Deportivo berichtet, ist der neue Barcelona Qatar Airways Sponsoringvertrag bereits beschlossene Sache, aber wurde noch nicht vom jetzigen Vorstand unterzeichnet. Der neue Barcelona Vorstand wird den Sponsoringvertrag innerhalb der nächsten zwei Monate erlauben oder ablehnen müssen.

Qatar Airways wurde zu Beginn der Saison 2013-14, nach zwei Jahren mit der gemeinnützigen Qatar Foundation und einigen weiteren mit Unicef, Barcelonas Trikot-Sponsor. Unter dem jetzigen Vertrag zahlte Qatar Airways in den letzten drei Spielzeiten 30, 32 und 33,5 Millionen Euro, während der Gewinn der Champions League in der Saison 2014-15 einen Bonus über fünf Millionen sicherte.

Die teuersten Sponsoringverträge im Fußball


KlubSponsorWert
Manchester UnitedChevrolet67 Millionen Euro
Barcelona (neu)Qatar Airways60 Millionen Euro
ChelseaYokohama Reifen55 Millionen Euro
ArsenalEmirates41 Millionen Euro
LiverpoolStandard Chartered41 Millionen Euro
Bayern MünchenDeutsche Telekom32 Millionen Euro
Barcelona (zurzeit)Qatar Airways31,8 Millionen Euro
Real MadridEmirates30 Millionen Euro

Der aus dem Amt scheidende Barcelona Präsident Josep Maria Bartomeu deutete früher in diesem Jahr an, dass Barcelona sich auf die Suche nach einem neuen Trikot-Sponsor begeben würde, sobald der derzeitige Qatar Airways 2016 ausläuft, aber dies scheint nicht mehr der Fall zu sein.