Steht Dani Alves wieder bei Nike unter Vertrag?

Dani Alves trug am Dienstag in der letzten Trainingseinheit vor dem UEFA Supercup gegen Sevilla, den Barcelona mit 5:4 für sich entscheiden konnte, die mutigen pinken Nike Mercurial Vapor X Lightning Storm Pack Fußballschuhe, nachdem er in den vergangenen Monaten einige verschiedene Schuhe getragen hatte.



Der Brasilianer lief in sieben unterschiedlichen Farbvarianten der Nike Mercurial Vapor 10 Fußballschuhe auf, und trainierte Ende Mai 2015 vor dem UEFA Champions League Finale auch in den Adidas X 2015-2016 Schuhen, wodurch Gerüchte über eine mögliche Rückkehr zu Adidas entstanden.

Dani Alves trainiert in pinken Nike Mercurial Vapor 2015-2016 Fußballschuhen

Nahaufnahme von Dani Alves pinken Nike Mercurial Schuhen.



Dani Alves kehrte in den grauen Nike Mercurial Vapor 10 Silver Storm Pack Fußballschuhen in das Training der Saisonvorbereitung zurück, während er in Barcelonas letzter Trainingseinheit auf die pinken Nike Mercurial Vapor Schuhe umstieg.

Dani Alves trägt die neuesten Farbvarianten der Nike Mercurial Vapor Fußballschuhe. Mit anderen Worten ist dies ein klares Anzeichen dafür, dass er einen Ausrüstervertrag mit Nike unterzeichnet hat.



Dani Alves trägt eine normale Version der Nike Mercurial Vapor Schuhe. Die Nike Mercurial Vapor 10 Fußballschuhe, die für ultimative Geschwindigkeit hergestellt worden sind, weisen ein zungenloses Design und ein super dünnes Teijin Obermaterial für eine wie angegossen sitzende Passform auf. Das mikrotexturierte Obermaterial der pinken Nike Mercurial Vapor Lightning Storm Pack Schuhe kommt mit Nikes ACC Technologie für Ballkontrolle bei nassen und trockenen Bedingungen.



Dani Alves war bekannt dafür, Blackout und alte Fußballschuhe wie die Adidas F50 Adizero Yamamoto Schuhe zu tragen, aber nun scheint Barcelonas Rechtsverteidiger wieder bei Nike unter Vertrag zu stehen.



Wir werden Dani Alves einzigartige Fußballschuhe vermissen, und die bedeutenden Anzeichen lassen wenig Raum für unsere Hoffnung, dass Dani Alves weiterhin ohne Ausrüster bleibt.