Klasse Aktion | Mario Götze wird #RefugeesWelcome Nike Magista Obra Fußballschuhe versteigern

Das ist großartig. Der FC Bayern München Stürmer Mario Götze lief im Champions League Spiel gegen Olympiakos und in der Bundesliga-Partie gegen Darmstadt in einem speziellen Paar der türkisen Nike Magista Obra Schuhe auf, um die Integration von Flüchtlingen zu unterstützen.



Bayern München besiegte den Aufsteiger SV Darmstadt 98 mit Leichtigkeit, wodurch sie sich mit 3 Punkten Vorsprung vor dem Erzrivalen Dortmund absetzen konnten, der im heutigen Bundesliga-Kracher gegen Bayer 04 Leverkusen spielen wird. Aber es waren Mario Götzes Nike Magista Obra Fußballschuhe, die unsere Aufmerksamkeit erlangten.

Mario Götze Schuhe weisen #RefugeesWelcome zur Solidarisierung mit Flüchtlingen auf

Mario Götze zeigt seine speziellen türkisen Nike Magista Obra Fußballschuhe.



Mario Götze hat vor dem gestrigen Bundesligaspiel ein Bild seines speziellen Nike Magista Obra mit der Bildunterschrift #RefugeesWelcome auf sozialen Netzwerken gepostet, um sicherzustellen, dass seine Botschaft die Aufmerksamkeit erhält, die sie verdient, nachdem er die Schuhe bereits am Mittwoch im CL-Spiel gegen Olympiakos debütiert hatte.


Aber Mario Götze zeigte nicht nur seine speziellen Nike Magista Obra Fußballschuhe, er gab auch bekannt, dass seine Schuhe Ende September versteigert werden.

„Auswärtspiel beim ungeschlagenen Aufsteiger. Wir wollen die 3 Punkte heute.“, schrieb Götze auf seinem Facebook Account. „Heute spiele ich wieder mit meinen ‪#‎RefugeesWelcome‬ Schuhen, die Ende September versteigert werden!“

Mario Götze hat im Dezember 2014 bereits seine Nike Magista Obra Fußballschuhe versteigern lassen, mit denen er das Tor im WM-Finale erzielt hatte. Während seine berühmten gelben Nike Magista Obra Schuhe für 2 Millionen Euro versteigert wurden, wäre es fantastisch, wenn seine türkisen Nike Magista Obra Fußballschuhe eine annähernd hohe Summe einbringen könnten.

Eine großartige Tat. Mario Götze hat erneut bewiesen, dass er über den eigenen Tellerrand als ein Profifußballer sieht, auch wenn er häufig für seine übertrieben vielen Werbungen kritisiert wird.