BBVA beendet das La Liga Sponsoring

Die spanische Banke BBVA wird nicht mehr der Hauptsponsor für die 1. und 2. spanische Liga sein, wie die Liga BBVA und die Liga Adelante verkündet haben.

La Liga ab der Saison 2016-17 ohne Hauptsponsor




BBVA wurde 2006 zuerst nur Namenssponsor der spanischen 2. Liga, die als Liga Adelante bekannt wurde, bevor das Sponsoring auf die 1. Liga erweitert wurde, die seit der Saison 2008-09 Liga BBVA genannt wird.

Laut der BBVA beruht die Entscheidung "auf der derzeitigen strategischen Veränderung, die auf den digitalen Wandel einer weltweiten Bank fokussiert ist". BBVA Quellen haben angedeutet, dass der Wandel "angesichts der globalen Einflüsse aus der Entwicklung einer Strategie besteht, die auf Personalisierung basiert, ein essenzieller Teil der digitalen Welt".

BBVA als auch La Liga haben "den großen Erfolg ihrer Partnerschaft in den vergangenen Jahren, die beiden Einrichtungen ihre Marken weltweit vermarkten ließ" hervorgehoben, und ihren Wunsch betont, "diese Saison weiterhin mit einem großen Engagement zusammenzuarbeiten".

Interessanterweise verliert auch die Premier League nach dieser Spielzeit mit Barclays ihren Namenssponsor, und wird ab der kommenden Saison wahrscheinlich ohne einen derartigen Sponsor fortfahren.

Denkst du, dass La Liga ohnehin der bessere Name für die Liga ist? Lass es uns unten in den Kommentaren wissen.