Detaillierte Analyse: Next-Gen Nike Mercurial Superfly Fußballschuhe | Nike Flyweave, Dynamic Fit Abschluss, Heel Counter und Außensohle

Heute werfen wir einen näheren Blick auf alle Elemente der Next-Gen Nike Mercurial Superfly 2016 Schuhe - das Flyweave Obermaterial, der neu entworfene Dynamic Fit Abschluss, der vollkommen neue externe Heel Counter und die Außensohle.



Am Montag war Cristiano Ronaldo in Real Madrids Trainingseinheit der erste Spieler, der in einer Blackout Version der Nike Mercurial Superfly Fußballschuhe auflief. Und da es fast ein Dutzend Bilder von Christiano Ronaldo im kommenden Nike Mercurial Superfly gibt, wissen wir bereits mehr über die Schuhe, als man annehmen würde.

Nike Mercurial Superfly 2016 Fußballschuhe - Flyweave Obermaterial




Während wir im Juni 2015 Gerüchte aufbrachten, Nike könnte die revolutionäre Nike Flyweave Technologie bei Fußballschuhen einsetzen, bestätigte die Trainingseinheit am Montag, dass Nike die vollkommen neue Konstruktion des Obermaterials bei den Next-Gen Nike Mercurial Superfly Schuhen einführen wird. Was lässt uns so sicher sein?



2014 führte Nike den allerersten Basketballschuh mit der revolutionären Struktur des Nike Flyweave Obermaterials ein. Der Nike Air Jordan XX9 Schuh war das erste Produkt, das das gewebte Obermaterial aufwies, auch wenn Nike damals nicht bekanntgab, dass es sich beim Obermaterial tatsächlich um die vollkommen neue Nike Flyweave Technologie handelt. Im Juni 2015 hat Nike endlich die Flyweave Technologie vorgestellt und verkündete, dass die gewebte Struktur des Obermaterials "Form annimmt".



Die Struktur des Obermaterials des Nike Air Jordan XX9 hat viele Gemeinsamkeiten mit den Blackout Nike Mercurial Superfly 2016 Fußballschuhen. Wie die Blackout Prototyp-Schuhe, die vom portugiesischen Superstar getragen wurden, kennzeichnet sich der Basketballschuh durch auffällige Linien aus - ein klares Anzeichen dafür, dass beide Produkte dasselbe Material verwenden, Nike Flyweave. Aber welche Innovationen bietet Nike Flyweave?

Während Nike Flyknit, das für die Nike Mercurial Superfly 2014 Schuhe verwendet wird, auf dem herkömmlichen Prozess des Strickens beruht, stammt Flyweave vom Weben. Dies erlaubt es Nike, fortschrittliche Materialien für einen stärkeren und komplexeren Stoff als gestrickt herzustellen. Zudem kann Nike für noch mehr Stabilität und einen besseren Sitz Flywire-Fäden integrieren - wie bereits bei Flyknit. Wo liegen die direkten Vorteile für die Nike Mercurial Superfly 2016 Fußballschuhe?

Nike Flyweave, das entworfen wurde, um sich wie eine bionische zweite Haut zu verhalten, wird den Sitz und die Stabilität der Nike Mercurial Superfly Schuhe für bessere Beschleunigung und eine höhere Geschwindigkeit weiter verbessern. Des Weiteren wird erwartet, dass die Nike Mercurial Superfly 2016 Fußballschuhe haltbarer als die vorherige Generation des auf Geschwindigkeit ausgelegten Schuhs sein werden, da das Nike Flyweave Material deutlich strapazierfähiger als Nike Flyknit ist.

Nike Flyweave ermöglicht es Nike, "einzelne Flyweave-Fasern in der Größe eines Megapixels" anzupassen. Zum Beispiel könnten computergesteuerte Maschinen den Swoosh direkt in die Struktur des Obermaterials weben, während das berühmte Zeichen auf die Nike Flyknit Schuhe zuvor geklebt werden musste. Also ist Nike in der Lage, das Design des Obermaterials für dieselbe Generation vollkommen zu verändern (von einer "Farbvariante" zum nächsten Release).

Lasst uns über das nächste markante Element der Next-Gen Nike Mercurial Superfly Fußballschuhe sprechen, den Dynamic Fit Abschluss.

Nike Mercurial Superfly 2016 Fußballschuhe - Dynamic Fit Abschluss




Während das Obermaterial der fünften Generation der Nike Mercurial Superfly Schuhe eine völlig neue Technologie einführt, ist der Dynamic Fit Abschluss dem der jetzigen Generation ziemlich ähnlich. Der Dynamic Fit Abschluss aus Flyknit ist für das Gefühl einer Socke ohne Ablenkungen entworfen worden.

Aber am auffälligsten ist, dass die Socke deutlich niedriger als die Socke der Nike Mercurial Superfly WM 2014 Schuhe ist. Und obwohl Cristiano Ronaldo eine ähnliche Socke für seine eigenen Nike Mercurial Fußballschuhe verwendet, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Prototyp-Schuh des Real Madrid Stürmers der normalen Version des Next-Gen Nike Mercurial Superfly stark ähnelt. Deshalb können wir erwarten, dass die Next-Generation Nike Mercurial Superfly Fußballschuhe eine niedrige Socke aufweisen werden.

Aber der Nike Mercurial Superfly 2016 Schuh führt nicht nur ein neues Obermaterial und einen neuen Dynamic Fit Abschluss, sondern auch einen vollkommen neuen externen Heel Counter und ein neues Design der Außensohle ein. Es wäre ein Fehler, den völlig neuen externen Heel Counter und die Außensohle zusammen zu betrachten, da beide Teile für die Next-Gen Nike Mercurial Fußballschuhe neu entwickelt wurden.

Nike Mercurial Superfly 2016 Fußballschuhe - externer Heel Counter




Der Nike Mercurial Superfly 2016 Schuh ist seit dem Release des Nike Mercurial Vapor IV Schuhs 2008 der erste Mercurial, der einen externen Heel Counter aufweist. Der Heel Counter der Next-Gen Nike Mercurial Superfly Fußballschuhe, der für mehr Stabilität und einen besseren Sitz hergestellt wurde, ist alles andere als außergewöhnlich.

Der externe Heel Counter, der nur auf manchen Bildern sichtbar ist und nur für die Außenseite des Schuhs verwendet wird, ist das mysteriöseste Element der Schuhe. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Cristiano Ronaldo in zwei verschiedenen Prototypen aufgelaufen ist - einer mit und einer ohne den externen Heel Counter. Deshalb fahren wir fürs Erste mit der Außensohle der Nike Mercurial Superfly 2016 Fußballschuhe fort.

Nike Mercurial Superfly 2016 Fußballschuhe - Außensohle




Während es noch nicht möglich ist, das Material zu erkennen, das für die Außensohle des Blackout Nike Mercurial Superfly 2016 Schuhs verwendet wird, ist es bereits möglich, die brandneue Außensohle der Schuhe zu analysieren.

Wie die Next-Generation Nike Tiempo Legend 6 2016 Fußballschuhe kommt der Nike Mercurial Superfly 5 mit einem einzigartigen Grafikdesign auf der Außensohle, um ein gewagtes Statement auf dem Platz abzugeben. Aber noch interessanter ist die völlig neue Stollenanordnung und die Form der Stollen.

Die Anordnung der Stollen ähnelt eher der vorherigen Generation. Jedoch entfernt Nike den dritten Stollen im seitlichen Vorderfußbereich der Schuhe, während ein völlig neuer Stollen im seitlichen Bereich der Außensohle hinzugefügt wurde. Die Stollen im hinteren Teil der Schuhe sind in Richtung der Außenseite des Schuhs ausgerichtet worden, während diese Stollen zuvor entgegengesetzt ausgerichtet waren.



Fast alle Stollen sind dreieckig, während die vorherige Generation des Nike Mercurial Superfly dreieckige und längliche schmale Stollen aufwies. Es ist Nikes Ziel, Spielern für schnellere Beschleunigung auf Naturrasen eine noch bessere Bodenhaftung zu bieten.

Irgendwelche offenen Fragen? Lass es uns unten in den Kommentaren wissen.