Chivas trägt pinke Nummern, um das Bewusstsein für Krebs zu schärfen

Der mexikanische Gigant Chivas hat sich in eine lange Reihe von Marken, Klubs und Spielern eingereiht, die diverse Kampagnen ins Leben gerufen haben, um während des Monats Oktober, dem sogenannten Brustkrebsmonat, das Bewusstsein für Krebs zu schärfen.



Chivas, die gegen Toluca aufgelaufen sind, haben ihre gewöhnlichen dunkelblauen Rückennummern durch eine pinke Schriftart ersetzt, die dem Brustkrebsmonat gerecht wird. Jedoch war es in Sachen Sichtbarkeit keine gute Idee, da die pinken Zahlen auf den roten und weißen Streifen des Chivas Trikots kaum herausragten.

Und auch das Resultat auf dem Platz gegen Toluca war kein Schlechtes für Chivas, da sie durch einen 1:0 Sieg in das Copa MX Finale gegen Club León vorrücken konnten.



Gefiel dir Chivas Versuch, das Bewusstsein für Krebs zu schärfen oder warst du genervt von den kaum lesbaren Rückennummern? Lass es uns unten in den Kommentaren wissen.