Juventus-Legende Buffon zeigt äußerst eigenartig getapte Stutzen

Das ist keineswegs eine gewöhnliche Entdeckung. Der berühmte Juventus-Torwart Gianluigi Buffon, der für die alte Dame spielt, seitdem er 2001 für die höchste Torwart-Transfersumme aus Parma gekommen war, hat am Mittwoch im Serie-A-Spiel gegen Hellas Verona eine einzigartige Kombination aus Stutzen und Klebeband getragen, die nicht nur recht eigenartig ist (vielen Dank an @HT1991 für die Entdeckung).


Gianluigi Buffon debütiert merkwürdige Kombination aus Klebeband und Stutzen

Nahaufnahme von Buffons einzigartig getapten Stutzen.



Während Spieler gewöhnlich nur für den Knöchelbereich Klebeband verwenden, ist Gianluigi Buffon auf eine vollkommen "innovative" Idee gekommen. Die italienische Legende verwendete nicht nur ein Klebeband, sondern brachte an nicht weniger als fünf Positionen auf seinen Stutzen weißes Klebeband an. Und als wäre das weiße Klebeband nicht schon zu viel des Guten, verwendete Buffon sogar etwas schwarzes Klebeband, das am unteren Teil unterhalb des weißen Klebebands zu sehen ist.

Abgesehen vom einzigartigen Look von Buffons Stutzen waren alle anderen Teile von Buffons Ausstattung ziemlich normal. Jedoch mag auch interessant sein, dass seine Schuhe außergewöhnlich dreckig waren.



Eine noch nie dagewesene Kombination aus Stutzen und Klebeband, die auch noch von einem der ältesten und anerkanntesten Spieler der besten Sportart der Welt stammt. Wirst du Buffons einzigartige Kombination aus Stutzen und Klebeband selbst ausprobieren? Falls nicht, lass uns bitte dennoch unten im Kommentarbereich wissen, was du von seiner seltsamen Kombination hältst.