Nike bietet für Vertragsverlängerung mit FC Barcelona bis zu 100 Millionen Euro jährlich

Nike ist laut eines Berichts der spanischen Sport-Tageszeitung AS bereit, bis zu 100 Millionen Euro jährlich zu zahlen, um über 2018 hinaus FC-Barcelona-Trikot-Ausrüster zu bleiben.

Unterzeichnet FC Barcelona 100-Millionen-Euro-Ausrüstervertrag mit Nike?

Nike steht kurz davor, als Trikot-Ausrüster des FC Barcelona fortzufahren (abgebildet: FC Barcelona 16-17 Trikot).



Nike wurde 1998 der Trikot-Ausrüster des FC Barcelona, wobei der anfängliche Deal über zehn Jahre hinweg rund 120 Millionen Euro wert war. Später gab es mehrere Male Nachverhandlungen, die jetzige Übereinstimmung des Klubs und Nike, die bis zum Ende der Saison 2017-18 läuft, ist ungefähr 35 Millionen Euro jährlich wert - neben zusätzlichen Einnahmen durch den Verkauf von Fanartikeln.

Nach den jüngsten Entwicklungen im Sponsoringbereich, bei denen vor allem Manchester United herausragt, das als Teil eines Zehn-Jahres-Vertrags rund 94 Millionen Euro jährlich erhält, und Real Madrid kurz vor einer ähnlich hoch dotierten Verlängerung mit der deutschen Marke steht, befand Barcelona den jetzigen Nike-Vertrag als stark unterbewertet. Nikes Angebot für eine Vertragsverlängerung liegt Berichten zufolge bei 85 Millionen Euro jährlich, wobei Zusatzzahlungen - gemessen am sportlichen Erfolg des Klubs - die Summe auf ungefähr 100 Millionen Euro steigern können.

AS fährt mit der Behauptung fort, die Verhandlungen liefen gut und die Beziehungen beider Parteien seien gut, jedoch müssten noch ein paar Ungereimtheiten auf einen Nenner gebracht werden. Zu diesen Ungereimtheiten zählt sowohl die Länge des neuen Nike-FC-Barcelona-Vertrags sowie der Umgang mit der Situation des Camp-Nou-Stores, der zurzeit ganz in den Händen von Nike liegt.

Hättest du Barcelona gerne in Trikots einer anderen Marke gesehen? Glaubst du, dass 85 Millionen Euro fair sind? Lass es uns unten in den Kommentaren wissen.