Chelsea verlässt Adidas

Adidas und Chelsea FC haben gestern bekanntgegeben, dass sie sich darauf geeinigt haben, ihren Langzeitvertrag abzubrechen und ihn sechs Jahre früher als anfangs geplant zu beenden - am Ende der nächsten Spielzeit.

Adidas und Chelsea beenden Partnerschaft vorzeitig




Die Partnerschaft zwischen Adidas und Chelsea, die anfangs bis 2023 laufen sollte, wird jetzt am Ende der Saison 2016-17, also am 30. Juni, enden. Das heißt, dass die jetzigen Chelsea 16-17 Trikots die letzten sein werden, die von den drei Streifen hergestellt werden - fürs Erste.

Um den Vertrag vorzeitig zu beenden, hat Adidas bekanntgegeben, dass Chelsea FC eine Summe im Bereich der mittleren zweistelligen Millionen in Euro zahlen wird. Zudem sagte die Firma, dass es Teil ihres Plans war, Chelsea gehen zu lassen, um in der Zukunft weniger Ausrüsterverträge zu haben.

Es ist vollkommen unwahrscheinlich, dass sich Chelsea dazu entschieden hat, Adidas auszuzahlen, um den Vertrag zu beenden, wenn sie nicht schon einen neuen Partner in den Startlöchern stehen haben. Keine Details bezüglich des neuen Chelsea-Ausrüsters wurden bisher verraten oder sogar geleakt, aber ein Klub von Chelseas Größe und Ansehen sollte für fast alle Marken im Fußball von Interesse sein. Nike, die mit Manchester City zurzeit nur einen großen englischen Klub sponsern, könnte gute Chancen darauf haben, zum allerersten Mal Chelseas Trikot-Ausrüster zu werden.

Lass uns unten in den Kommentaren wissen, was du von dieser Nachricht hältst. Wer wird deiner Meinung nach neuer Chelsea Trikot-Ausrüster?