Verabschiede dich vom FIFA Ballon d'Or - Neues Format bekanntgegeben

Update: Wie erwartet, hat France Football die Veränderungen, die mit der 61. Edition des Ballon d'Or vorgenommen werden, bestätigt.

  • Der Sieger wird von einem Gremium aus Journalisten aus allen Teilen der Welt gewählt, Kapitäne von Nationalmannschaften und Trainer werden nicht mehr stimmberechtigt sein
  • Stimmen werden für einen von 30 Kandidaten abgegeben (zurzeit: 23)
  • Die "drei Finalisten" werden nicht vor der finalen Rangliste bekanntgegeben
  • Der Sieger und die endgültige Rangliste werden vor Ende des Jahres bestätigt

Der FIFA Ballon d'Or wird ab dem nächsten Jahr Geschichte sein. France Football, das französische Magazin, das die ursprüngliche Ballon d'Or Auszeichnung erfunden hat und sich 2010 mit der FIFA zusammengetan hat, hat bekanntgegeben, dass diese Vereinbarung über die diesjährige Auszeichnung hinaus nicht verlängert wird.

Ballon d'Or wird zu ursprünglichem Format zurückkehren




France Football bestätigte auch, dass es in der Ausgabe der nächsten Woche bekanntgeben wird, wie der neue Ballon d'Or vergeben wird. Es wird erwartet, dass die Auszeichnung zu den Regeln zurückkehren wird, die sie vor der FIFA-Aufsicht hatte. Dies würde bedeuten, dass ab der 2017-Ausgabe, die Anfang 2018 vergeben wird, Spieler und Trainer nicht mehr wahlberechtigt sind, wobei eine Gruppe von Journalisten den Sieger der Ballon d'Or Auszeichnung ermitteln wird.

Seit der Fusion mit FIFAs Weltfußballer des Jahres Auszeichnung im Jahr 2010 gewannen nur Lionel Messi und Cristiano Ronaldo den Ballon d'Or. Die Wichtigkeit und Beliebtheit der Auszeichnung stieg während dieser Zeitspanne ebenfalls signifikant an.

Es wird erwartet, dass die FIFA damit fortfahren wird, den besten Spieler unter dem alten Namen der Auszeichnung zu belohnen, und wahrscheinlich mit den gleichen Regeln wie der jetzige FIFA Ballon d'Or.

Schreib uns unterhalb deine Meinung.