Wird Under Armour England-Ausrüster? Nike mit ernsthaften Zweifeln an England-Deal

Könnte England Nike nach der WM 2018 in Russland verlassen? Laut einem Bericht der englischen Zeitung Daily Mail, der gestern veröffentlicht wurde, ist das gut möglich.

Nike England Ausrüstervertrag nach EM-2016-Desaster "in Gefahr"




Laut Daily Mails Bericht ist Nikes Unterstützung der englischen Nationalmannschaft nach der EM 2016 ernsthaft anzuzweifeln, da Englands "katastrophales" Turnier die Trikot-Verkäufe abstürzen hat lassen.

Selbst ein siegreicher Beginn in der Slowakei war nicht genug, um die Depression bei Nike zu stemenDer Ausrüstervertrag mit dem Fußballverband, der jährlich 34,5 Millionen Euro einbringt, läuft bis zur WM 2018, und selbst ein siegreicher Beginn in der Slowakei unter dem neuen Trainer Sam Allardyce war nicht genug, um die Depression bei Nike zu stemmen, da die Trikot-Verkäufe viel niedriger als erwartet sind. Was es noch schlimmer macht, ist die Tatsache, dass es auch keine große Möglichkeit geben wird, die Verkäufe der England-Trikots bis 2018 zu steigern. Laut Daily Mail ist jegliche Hoffnung, dass England an Deutschlands neuen Vertrag mit 50 Millionen Euro jährlich herankommt, mit der EM-Demütigung von Island verschwunden.

Die wertvollsten Trikot-Ausrüsterdeals unter Nationalmannschaften


LandAusrüsterEinnahmenVertragsende
DeutschlandAdidas50 Mio. €2022
FrankreichNike42,6 Mio. €2018
EnglandNike34,5 Mio. €2018
BrasilienNike30,7 Mio. €2018
SpanienAdidas-2026
ItalienPuma20 Mio. €2018

Nike soll auch schon die zukünftigen Vorteile durch ihr verbundenes FA-Sponsoring, das eine zweitrangige FA-Cup-Partnerschaft und Sponsoring des St Georges Park enthält, untersuchen.

Daily Mail berichtet, dass Under Armour der wahrscheinlichste Nachfolger sein würde, wenn Nike ihren England-Deal nicht verlängern würde, da die deutsche Firma Adidas schwerer zum Fußballverband passen würde. Ein Nike-Sprecher sagte, dass man sich nie zu Vertragsverhandlungen äußert.

Sag uns deine Meinung unterhalb in den Kommentaren.