Premier League wird Ärmelsponsoren einführen

Die Premier-League-Trikots werden ab Beginn der Saison 2017-18 laut jüngsten Berichten Ärmelsponsoren aufweisen. Klubs haben bereits damit begonnen, Deals auszuhandeln, wie der Mirror berichtet.

Premier-League-Ärmelsponsoren ab 2017-18




Die neuen Sponsorenlogos werden auf dem rechten Ärmel der Premier League 17-18 Trikots zu sehen sein, wobei eines der zurzeit zwei Ärmelpatches der Liga entfernt wird. Klubs werden bei der Auswahl des Sponsors für den neuen Platz auf dem Ärmel völlige Handlungsfreiheit haben, wobei sie lediglich von ihren anderen Sponsoringverträgen und den damit verbundenen Folgen abhängig sind.

Der Bericht schätzt den Wert des Sponsorenlogos auf dem Ärmel als etwa 20% des wichtigsten Platzes auf der Vorderseite des Trikots ein. Das bedeutet, dass der neue Premier-League-Ärmelsponsor für Manchester United, das von Chevrolet jährlich 47 Millionen Pfund erhält, bis zu 10 Millionen Pfund wert sein könnte.


Auch wenn die Klubs jeglichen Sponsor für den neuen Platz auf dem Ärmel auswählen dürfen, werden "mindestens zwei" ungenannte Premier-League-Klubs aufgrund von Exklusivitätsvereinbarungen mit ihren Hauptsponsoren nächste Saison nicht in der Lage sein, Ärmelsponsoren einzuführen. Ungefähr die Hälfte jener Vereine, die in der Lage sind, einen Vertrag abzuschließen, werden voraussichtlich Deals für die nächste Spielzeit abschließen. Es wird erwartet, dass Klubs versuchsweise zuerst einen Blick auf bestehende Partner werfen, um bereits laufende Partnerschaften auszudehnen.


Zudem wird berichtet, dass rund 10 Vereine, vermutlich mit weniger Strahlkraft, darauf aus sind, einen gemeinsamen Deal an Land zu ziehen.

Wen würdest du ab der nächsten Saison gerne als Sponsor auf dem Ärmel des Premier-League-Teams sehen, das dir am besten gefällt? Schreib es uns unterhalb.