// --> */ //]]> Udinese modifiziert Trikot spontan, um Trikot-Konflikt zu vermeiden - Nur Fussball

Udinese modifiziert Trikot spontan, um Trikot-Konflikt zu vermeiden

Weil der Schiedsrichter einen möglichen Trikot-Konflikt befürchtete, begann der gestrige Serie-A-Kracher zwischen Atalanta und Udinese später als die Partie ursprünglich angesetzt war. Als die zwei Teams endlich auf den Platz kamen, sahen Udineses Trikots ziemlich ungewöhnlich aus, gelinde gesagt.



Beide Teams hatten ursprünglich geplant, ihr jeweiliges Heimtrikot zu verwenden, die beide in hohem Maße Schwarz aufweisen. Anstatt ein Team zu bitten, auf die Alternativfarben umzusteigen, befahl der Schiedsrichter Udinese, die schwarzen Teile auf der Rückseite ihrer Trikots mit weißem Klebeband zu bedecken - eine recht ungewöhnliche, dennoch ziemlich effektive Taktik, um den Farbkonflikt zu vermeiden.


Udinese erklärte später, dass die Trikot-Hose-Stutzen-Kombination, die sie tragen wollten, von der Liga vor dem gestrigen Spiel zugelassen wurde, aber Schiedsrichter Fabio Maresca war der Auffassung, dass sich die Trikots beider Teams zu ähnlich sind.

Stimmst du der Beurteilung des Schiedsrichters zu? Schreib es uns unterhalb.