// --> */ //]]> Auf Wiedersehen, Puma, Hallo Nike! Verratti debütiert neue Blackout-Fußballschuhe - Nur Fussball

Auf Wiedersehen, Puma, Hallo Nike! Verratti debütiert neue Blackout-Fußballschuhe

Update #4: Wie in den vorherigen Spielen ist Verratti heute in Blackout-Schuhen aufgelaufen. Während er zuvor in offiziellen Spielen schwarz gefärbte Puma-evoTOUCH-Fußballschuhe getragen hatte, verwendete er heute eine Blackout-Version der Nike Hypervenom Phantom III Schuhe, womit es wahrscheinlich wird, dass er zum Swoosh gehen wird.


Marco Verratti debütiert Blackout Nike Hypervenom Phantom III Fußballschuhe

Nah dran an Verrattis neuer Waffe.



Update #3: Für den Fall, dass irgendjemand bei Puma gehofft hatte, die ziemlich atemberaubenden Special-Edition "Derby Fever" evoTOUCH-Schuhe, die die Marke für Marco Verratti für das Spiel zwischen Marseille und PSG entworfen hat, auf dem Platz zu sehen, wurden solche Hoffnungen heute zerschlagen.

Wie in den vorherigen paar Spielen lief Verratti in einem Paar Blackout-Schuhe auf - weil Puma die oben erwähnten Fußballschuhe nicht einmal enthüllt oder in den Verkauf geschickt hat.



Update #2: Marco Verratti könnte zu Nike gehen, weil er im Training vor dem Champions-League-Kracher mit Barcelona in schwarz gefärbten Nike Hypervenom Phantom III DF Fußballschuhen entdeckt wurde. Behalte heute Abend auf jeden Fall ein Auge auf Verrattis Schuhen.



Update: Alles deutet darauf hin, dass Marco Verrattis Vertrag mit Puma endete, da der PSG-Mittelfeldspieler im gestrigen Spiel gegen Nantes ein Blackout-Paar Puma evoTOUCH Fußballschuhe debütiert hat. Jedoch waren es nicht Verrattis Schuhe, die die Schlagzeilen schrieben, sondern die seltsame gelbe Karte, die er erhalten hat.



Verratti debütiert Blackout Puma evoTOUCH Fußballschuhe

Verrattis Schuhe machen es sehr wahrscheinlich, dass er Puma verlassen wird.

    >

Paris-Saint-Germain-Mittelfeldspieler Marco Verratti könnte Puma laut der Gazzetta dello Sport verlassen, nachdem sein Vertrag mit der Marke am 31. Dezember endete (via Footpack).



Laut dem Bericht ist Verrattis Vertrag mit Puma, der Marke aus Deutschland, bei der er seit 2011 unter Vertrag steht, bloß 250.000 Euro pro Jahr wert. Weil Verrattis Marktwert seitdem stark gewachsen ist, wodurch er einer der wichtigsten Paris- und Italien-Spieler wurde, hofft er, sich mit seinem nächsten Deal erheblich zu verbessern - sei es mit Puma oder einer anderen Marke.


Auch wenn Verratti im ersten Training des Jahres bei PSG in Puma-evoPOWER-Fußballschuhen abgebildet wurde, wird es erwartet, dass er im nächsten offiziellen Spiel ein Paar Blackout-Schuhe tragen wird.