// --> */ //]]> Adidas stellt nicht mehr den offiziellen Bundesliga-Fußball - Nur Fussball

Adidas stellt nicht mehr den offiziellen Bundesliga-Fußball

Derbystar wird ab der Saison 2018-19 der neue Ballausrüster für die erste und zweite deutsche Bundesliga. Derbystar wurde seit der Saison 1970-71 in der Bundesliga über zahlreiche Partnerschaften mit verschiedenen Klubs vertreten. In der Saison 1979-80 wurden Derbystar-Bälle in allen 306 Spielen, die in der Bundesliga ausgetragen wurden, verwendet.

„Unsere offenen und vertrauensvollen Gespräche mit der DFL haben zu dem Ergebnis geführt, dass wir unsere langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit nach dem Auslaufen des derzeitigen Vertrages über die Saison 2017/18 hinaus nicht fortführen werden,“ sagte Adidas-Sprecher Oliver Brüggen. „Als Teil unserer Strategie werden wir uns noch mehr auf die Zusammenarbeit mit den führenden internationalen Klubs und jungen, aufkommenden Spielern fokussieren.“

Derbystar wird ab der Saison 2018-19 neuer Ausrüster des Bundesliga-Balls

Derbystar war zum letzten Mal in der Bundesliga zu sehen.



Die Partnerschaft mit Derbystar wird über vier Spielzeiten bis 2021-22 laufen. Die Bekanntgabe wurde heute von den DFL Sports Enterprises (DFL SE) in Frankfurt/Main, Deutschland, vollzogen. Adidas verlor bereits den Balldeal mit der französischen Ligue 1. Uhlsport wird ab der Saison 2017-18 die Fußbälle der Ligue 1 herstellen.

Adidas stellte seit der Saison 2010-11 die offiziellen Spielbälle für die Bundesliga her.

„Mit Derbystar haben wir einen Partner gewonnen, der seit langer Zeit für höchste, von den Clubs und Spielern anerkannte Produktqualität steht. Darüber hinaus schätzen wir das internationale Vertriebsnetz, über das das Unternehmen zusammen mit der Mutterfirma Select Sport verfügt“, sagt Jörg Daubitzer, Geschäftsführer der DFL SE.

„Mit der Rückkehr in die Bundesliga und 2. Bundesliga unterstreichen wir unsere starke Position im Markt und die sehr positive Unternehmensentwicklung der letzten Jahre“, sagt Andreas Filipovic, Geschäftsleitung Verkauf & Sponsoring von Derbystar. „Wir haben unseren Umsatz seit 2010 verdoppelt. Die Präsenz in der Bundesliga und 2. Bundesliga wird unsere Marke weiter stärken“, sagt Joachim Böhmer, der in der Geschäftsleitung Marketing und Einkauf verantwortet.

Derbystar, das 1968 gegründet wurde, hat sich auf die Produktion von handgenähten Bällen spezialisiert und gehörte zu den ersten Herstellen, die synthetische Materialien für die Herstellung der Bälle verwendeten. 1991 wurde die Derbystar Sportartikel GmbH Teil von Select Sport A/S (Select), ein dänischer Sportballspezialist, der seit 1947 Maßstäbe setzt.


Was hältst du davon? Schreib uns unterhalb in den Kommentaren deine Meinung.