// --> */ //]]> Comeback Morgen - Hier ist die komplette Geschichte des Adidas Predator - Nur Fussball

Comeback Morgen - Hier ist die komplette Geschichte des Adidas Predator

Morgen, am 2. Mai 2017, wird Adidas endlich einen neuen Adidas Predator Fußballschuh rausbringen. Die neue Adidas Predator 2017 Neuauflage, die Teil des Adidas Champagne Packs ist, wurde von einem der kultigsten Adidas Predator Schuhe aller Zeiten, den Adidas Predator Mania 2002 Schuhen, inspiriert. Wir werfen einen Blick auf die vollständige Geschichte des Adidas Predator Fußballschuhs.



Adidas Predator - 1994




Vor 23 Jahren veränderte Adidas Fußballschuhe mit dem allerersten Predator-Fußballschuh. Der ursprüngliche AdiPower Predator führte noch nie zuvor gesehene Rubber Stripes auf dem Obermaterial ein, um mehr Kraft, mehr Effet und mehr Kontrolle als vorherige Fußballschuhe zu bieten.



Adidas Predator Rapier 1995




Die zweite Generation des Adidas Predator Fußballschuhs war der allererste Predator, der eine überstehende Zunge aufwies und ebenfalls der erste Predator, der in unterschiedlichen Farbvarianten veröffentlicht wurde. Die Launchfarbe wies trotzdem den kultigen schwarz / weiß / roten Look der Reihe auf.

Adidas Predator Touch - 1996




Der Adidas Predator Touch Fußballschuh, der wieder nur rund ein Jahr nach der vorherigen Generation veröffentlicht wurde, war der erste Predator-Schuh mit einer roten überstehenden Zunge. Der Schuh bot auch eine größere Schussfläche als die ersten zwei Generationen des Predator.

Adidas Predator Accelerator - 1998




Der Adidas Predator Accelerator, der vor der WM 1998 veröffentlicht wurde, ist zweifellos einer der kultigsten Predator-Schuhe, die jemals veröffentlicht wurden. Die Adidas Predator Accelerator 1998 Schuhe, die von Zinédine Zidane beworben wurden, der die WM in Frankreich in den berühmten Schuhen gewann, weisen eine asymmetrische Schnürung für eine größere Schussfläche und eine halbtransparente Außensohle auf.


Adidas Predator Precision - 2000




Der Adidas Predator Precision Schuh wurde rechtzeitig für die EM 2000 veröffentlicht. Es war der erste Adidas-Predator-Schuh, der ersetzbare Traxion-Stollen aufwies, durch die Spieler ihre Schuhe an bestimmte Platzbedingungen anpassen konnten. Wie vorherige Editionen weist auch der Adidas Predator Precision deutlich weniger auffallende Rubber Fins als der ursprüngliche 1994-Schuh auf.

Adidas Predator Mania - 2002




Der Mania, der für viele der kultigste Predator-Schuh aller Zeiten ist, wurde circa zur WM 2002 in Japan und Korea veröffentlicht. Der Adidas Predator Mania führte eine Menge neuer Features wie ein Obermaterial aus Känguruleder, einen externen Heel Counter und ein elastisches Band ein, um die überstehende Zunge zu sichern.



Adidas Predator Pulse - 2004




Der Adidas Predator Pulse baute Adidas Power Pulse System ein, eine Einlegesohle, die das Schwerkraftzentrum des Schuhs näher zum Einschlagspunkt verschiebt.

Adidas Predator Absolute - 2006




Als die WM 2006 in Deutschland, der Heimat von Adidas, stattfand, war es sicher, dass Adidas eine neue Generation des Predator rausbringen würde. Der Adidas Predator Absolute setzte auf austauschbare PowerPulse-Einlegesohlen. Zidane erhielt eine weiß-goldene Version des Adidas Predator Absolute, die er im berühmten Finale gegen Italien trug.

Adidas Predator PowerSwerve - 2007




Der Adidas Predator PowerSwerve Fußballschuh, der Adidas neues SmartFoam-Mikrofaserobermaterial aufweist, war der allerletzte Predator, der eine überstehende Zunge aufweist. Adidas hat nicht weniger als 20 Farbvarianten des Predator PowerSwerve veröffentlicht.

Adidas Predator X - 2009




Die zehnte Edition des Adidas Predator, der Adidas Predator X, führte Taurusleder und die Powerspine-Technologie ein.

Adidas Predator AdiPower - 2011




Der Adidas AdiPower Predator war der erste, der die Sprintframe-Außensohle der Adidas F50 Adizero Reihe einbaute.

Adidas AdiPower SL - 2011




Der Adidas Predator AdiPower SL, der das traditionelle Lederobermaterial durch Adidas extrem leichtgewichtiges SprintSkin-Material ersetzte, war der leichteste Predator-Schuh aller Zeiten.

Adidas Predator LZ - 2012




Der Adidas Predator LZ (Lethal Zones) definierte fünf Lethal Zones, die in Verbindung mit der Ballkontrolle und dem Abschluss stehen, womit ein außergewöhnliches Design erschaffen wurde. Der Adidas Predator LZ 2012 Schuh war der erste Predator mit einem synthetischen Lederobermaterial.

Adidas Predator LZ II - 2013




Die zweite Adidas Predator Lethal Zones Edition, der Adidas Predator LZ II Fußballschuh weist ein HybridTouch-Obermaterial für ultimatives Ballgefühl und Kontrolle auf. Der Schuh setzt für weniger Gewicht und mehr Geschwindigkeit auch auf eine Sprintframe-Außensohle.

Adidas Predator Instinct - 2014




20 Jahre nachdem der ursprüngliche Predator veröffentlicht wurde, stellten die Drei Streifen vor, was die allerletzte Generation des Adidas Predator bis heute sein sollte, der Adidas Predator Instinct.

Adidas Predator Neuauflagen - 2014




Im August 2014 führte Adidas die Designs des 1994 Predator, des 1998 Predator Accelerator und des 2002 Predator Mania wieder ein. Die Schuhe waren Publikumslieblinge und in wenigen Minuten ausverkauft, auch wenn sie auf ein Obermaterial aus Känguruleder verzichteten.



Welcher Adidas Predator Schuh ist dein Favorit? Schreib uns unterhalb in den Kommentaren deine Meinung.