// --> */ //]]> Wird Adidas neuer Arsenal-Ausrüster? - Nur Fussball

Wird Adidas neuer Arsenal-Ausrüster?

Die englische Zeitung Mirror berichtet, dass Arsenal einen Trikottausch für viel Geld in Erwägung zieht, wobei Adidas in der Poleposition ist, um Puma zu ersetzen. Arsenal unterzeichnete 2014 einen Deal mit Puma über fünf Jahre bis 2019 für 30 Millionen Pfund jährlich, aber diese Zahl wurde von ihren Rivalen wie Chelsea und Manchester United seitdem in den Schatten gestellt.

Adidas hat Chelsea an Nike verloren, die auch Tottenham in ihrem Stall englischer Teams untergebracht haben, der bereits Manchester City enthält. Die Drei Streifen haben zurzeit nur drei Premier-League-Klubs unter Vertrag (Manchester United, West Bromwich, Watford).

Kauft sich Arsenal aus Puma-Deal?




Arsenals Deal mit Puma hat immer noch zwei Jahre Laufzeit, aber die Gunners sehen sich nichtsdestotrotz schon nach einem neuen Trikot-Ausrüster um, weil Arsenals Deal mit Puma deutlich schlechter als die Deals von Chelsea, Manchester United und anderen Klubs ist. Tatsächlich weiß Mirror Football, dass Vereinsoffizielle in der Tat bereits einen Wechsel ins Auge fassen, der den derzeitigen Deal verdoppeln würde und die Gunners zurück auf das gleiche Niveau wie ihre Rivalen heben würde.

Der Mirror berichtet auch, dass "es eine Möglichkeit gibt, dass Arsenal etwas Ähnliches wie Chelsea tun könnte, die sich selbst aus ihrem Vertrag mit Adidas freigekauft haben, um vor der neuen Saison zu Nike zu wechseln (falls die Zahlen es ermöglichen). Chelsea zahlte 77 Millionen Euro, um den Langzeitvertrag mit Adidas früher als vorgesehen zu beenden.

Puma hat jedoch ein Recht, zuerst mit Arsenal neu zu verhandeln.

Glaubst du, dass wir demnächst einen neuen Trikot-Ausrüster für Arsenal erleben werden? Schreib es uns unterhalb in den Kommentaren.