// --> */ //]]> Coca-Cola unterzeichnet Werbedeal mit FIFA 18s Alex Hunter - Nur Fussball

Coca-Cola unterzeichnet Werbedeal mit FIFA 18s Alex Hunter

Zum allerersten Mal hat Coke einen Werbedeal mit einem virtuellen Athleten abgeschlossen, weil Alex Hunter Tinte unter einen Sponsoringdeal mit der Marke gesetzt hat.



Alex Hunter ist eine Schöpfung von Electronic Arts für ihr FIFA-Videospiel. Hunter tauchte in der virtuellen Szene zuerste in FIFA 17 im "The Journey" auf, einem filmartigen Modus, in dem Spieler erleben und beeinflussen, wie sich der fiktive Star durch den kompetitiven Fußballzirkus manövriert, um sich beispielsweise einen Vertrag mit einem englischen Premier League Team zu verdienen. EA brachte Hunter für FIFA 18 mit einer Story über ein Comeback in der Major League Soccer zurück.

Coca-Cola unterzeichnet Deal mit FIFAs Alex Hunter



Coke tritt in die Erzählung von Alex Hunter in FIFA 18 ein, als er einen Werbedeal mit der Marke unterzeichnet. Spieler des Videospiels blicken für den Dreh des Spots, der auf Coca-Colas kultiger "Mean Joe Greene"-Werbung basiert, hinter die Kulissen.



Es ist das erste Mal in Cokes langer Geschichte, dass „wir jemals einen virtuellen Athleten unter Vertrag genommen haben,“ sagte Matt Wolf, Vizepräsdident der Coca-Cola Co. für Unterhaltung, Projekte und strategische Allianzen. Hunter verkörpert „den Kern unserer DNA,“ sagt Wolf. „Er ist die Demokratisierung von Fußballstars. Jeder, der "The Journey" spielt, verliebt sich wirklich in Alex und begibt sich in seine Rolle.“



Coca-Cola plant, das Video in Social Media mit bezahlter Werbung zu platzieren und es auf Cokes Times Square Werbetafel zu zeigen. Hunter ist auch auf manchen Coke-Verpackungen im echten Leben zu sehen. Coca-Cola lehnte es ab, finanzielle Details des Deals mit EA aufzudecken.

Schreib uns unterhalb in den Kommentaren deine Meinung.