Hoffenheim & Bundesliga werden "Corona-Warn-App" auf Trikots bewerben

Am Dienstag wurde die offizielle App zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland vorgestellt. Nun kündigte die TSG Hoffenheim an, dass sie und alle anderen Bundesligamannschaften die App gegen das Coronavirus auf ihren Trikots bewerben werden.



Die Smartphone-App "Corona-Warn-App" wurde von SAP, dem Haupt- und Trikotsponsor der TSG Hoffenheim, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom entwickelt, um die Coronavirus-Pandemie im Auftrag der Bundesregierung einzudämmen.

Die App soll vor einer weiteren Verbreitung von Covid-19 schützen, indem sie den "digitalen Handschlag" zweier Smartphones dokumentiert. Die App ermöglicht es, Kontaktpersonen besonders schnell zu informieren, wenn sich jemand mit dem Coronavirus infiziert hat. Eine besonders schnelle Info über eine mögliche Infektion ist derzeit die beste Möglichkeit, das Coronavirus einzudämmen.

Bundesliga-Vereine sollen mit speziellem Ärmelabzeichen für die Coronavirus-Warn-App werben




Im Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin (Samstag, 20. Juni, 15.30 Uhr MEZ) wird der Hauptsponsor der TSG, SAP, seinen Platz auf dem Dress räumen, um für ein äußerst wichtiges soziales Thema zu werben. Die Hoffenheimer Bundesligamannschaft wird mit dem Logo der "Corona-Warn-App" und dem Hashtag "#IchAppMit" auf der Brust ihrer Trikots den Platz betreten.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass wir als Verein einen besonderen Beitrag zur Sensibilisierung für diese gesellschaftlich wichtige Innovation leisten können", so TSG-Geschäftsführer Dr. Peter Görlich. "Wir stehen zu unserer sozialen Verantwortung und wollen mit unserer Reichweite als Fußballverein dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen. Je mehr Menschen die Corona-Warn-App nutzen, desto effektiver wird ihr Einsatz sein".

"Wir sind alle davon überzeugt, dass diese App zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung beitragen wird", sagte Christian Klein, CEO der SAP SE. "Dieses Land, diese Gesellschaft hat die bisher schwerste Krise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs eindrucksvoll bewältigt. Wir alle kämpfen dafür, dass dies so bleibt", fügte Klein hinzu. "Mit der Corona-Warn-App können wir Menschenleben retten".

Alle 36 DFL-Vereine der Bundesliga und der 2. Bundesliga werden an den beiden letzten Spieltagen dieser Saison auf den Ärmeln ihrer Trikots für die Corona-Warn-App werben. Das Ärmelabzeichen wurde bisher noch nicht gezeigt.



Schreib uns deine Gedanken unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste