Klub erwartet Verluste von bis zu 25 Mio. Euro - Verklagt Barcelona Nike wegen Trikot-Problemen?

Update: Der FC Barcelona geht von Verlusten zwischen 15 und 25 Millionen Euro aufgrund des gestrichenen Release des Nike Barca 20-21 Trikots aus. Das ist laut Mundo Deportivo überhaupt erst passiert, weil ein Produktionsfehler vorliegt. Das Shirt wurde von Juli auf September verschoben.



Mundo Deportivo berichtet auch, dass es beim "FC Barcelona jene gibt, die sich nicht mit dem US-amerikanischen multinationalen Konzern einigen wollen und vor Gericht ziehen möchten, wenn dieser Konzern das Geld nicht vorschießt".

Vor ein paar Tagen tauchte es auf, dass der Launch des FC Barcelona 2020-2021 Heimtrikots von Nike in letzter Minute wegen eines Qualitätsproblems mit dem Replica-Trikot verschoben werden musste (sie verlieren ihre Farbe, wenn sie mit Wasser oder Schweiß in Berührung kommen). Nun gibt es innerhalb des FC Barcelona großen Unmut über die Situation des Heimtrikots für die nächste Saison.



Update - Nur Replica betroffen: Barcelona 20-21 Heimtrikot - Launch aufgrund von verblassenden Farben abgesagt

Barça bittet Nike, Verluste auszugleichen, weil 20-21 Heimtrikot nicht vorgestellt werden konnte




Nach Angaben der katalanischen Sportzeitung Mundo Deportivo hat Barça-Präsident Bartomeu nun seine Führungskräfte gebeten, eine Bewertung der Verluste vorzunehmen, um Nike um diesen Betrag zu bitten. Wenn das US-amerikanische Unternehmen sich weigert, wird Barça vor Gericht ziehen.

Nike hat noch nicht gesagt, wann man in der Lage sein wird, die korrigierten FC Barcelona 20-21 Trikots für die Geschäfte, darunter auch die des Vereins, zu liefern. Es könnte Monate dauern, bis Nike dazu in der Lage ist, wobei der voraussichtliche Launchtermin im September anstelle von Juli liegt.

FC Barcelona 2020-21 Home Trikot




FC Barcelona 20-21 Heimtrikot geleakt - Vapor Match + Hose + Stutzen

Schreib uns deine Gedanken unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste