Nike verliert die Vorherrschaft im Fußball

Anfang 2021 haben wir berichtet, dass Nike im Rahmen seiner neuen Strategie die Verträge mit einer Menge wichtiger Fußballer nicht verlängert hat. Jetzt zeigen Statistiken von Football Boots DB und dem französischen Spezialisten Footpack, dass Nike bald seinen ersten Platz als Schuhlieferant für Profis verlieren könnte.


Nikes Anteil in der Ligue 1 - 2017-2021 (Saison 21-22: Starting XIs)

Nike verliert weiter Fußballer



In den letzten fünf Jahren hat Nike die Verträge von Dutzenden von Premier League-Spielern nicht verlängert. Der Swoosh hat nicht nur ein paar hochkarätige Spieler wie Sterling, Kyle Walker, Thiago, Willian, Ederson und Lacazette verloren, sondern auch viele weniger bekannte Fußballer.

Puma hat seinen Anteil in jeder Top-Liga mehr als verdoppelt Das zeigt sich auch in den Gesamtstatistiken. In der Saison 2016-17 stellte Nike 57 % aller Spieler der Premier League. In der Saison 2021-22 ist der Anteil von Nike auf 47 % gesunken. Inzwischen stellt Adidas die Schuhe für 40% her (vor fünf Jahren: 35%), während Puma seinen Anteil mehr als verdoppelt hat (von 4,5% auf 10%).

Dieser Trend ist auch in allen anderen Top-Ligen zu beobachten. Die Bundesliga ist die letzte Liga, in der Nike die Schuhe für mehr als 50% aller Spieler herstellt.

Die Lücke, die Nike hinterlässt, wird hauptsächlich von einer Marke gefüllt - Puma. Die "kleinen der großen 3" haben ihren Anteil in den letzten fünf Jahren in jeder Topliga mehr als verdoppelt - von rund 5 % auf bis zu 14 % (Bundesliga).



Wenn der Trend anhält, scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Nike seine Vormachtstellung in einer der Top-Ligen wie der Premier League an eine andere Marke verliert.

In der französischen Ligue 1 ist Adidas sogar kurz davor, die führende Marke zu werden. Adidas liefert 42,7%, Nike 44,6% (vor fünf Jahren: Adidas: 42% ; Nike: 56%). Puma konnte seinen Anteil fast verzehnfachen (1,3% auf 11,5%).


Eine aktuelle Studie des französischen Ausrüstungsspezialisten Footpack zeigt, dass Nike in der Saison 21-22 in der Ligue 1 bereits hinter Adidas zurückgefallen ist, wenn nur die Stating XIs berücksichtigt werden. Nike stellt die Schuhe für 32% der Start-Elf, während Adidas fast 45% stellt. Puma liegt mit 21% an dritter Stelle.

Alle kleinen Marken zusammen machen 2-3% aller Spieler aus Die kleinen Marken haben immer noch nicht wesentlich an Präsenz gewonnen. New Balance, Umbro, Mizuno und die anderen machen 2-3% aller Spieler aus.

Glaubst du, dass Nike seinen ersten Platz bald verlieren wird? Schreib es uns in den Kommentaren.
Neueste