Der Finalist des Dortmunder Trikotwettbewerbs zeigt einen Videotrailer und nennt Gründe für die Änderungen, die Puma am ersten Entwurf vorgenommen hat

Dortmund-Fan Patrick A., dessen Design es in die Auswahl der 9 Finalisten geschafft hat, hat uns ein Trailer-Video zur Verfügung gestellt, in dem er die Inspiration hinter dem einzigartigen Design zeigt.


In dem Video erklärt er, dass das Design eng an die Stadt Dortmund angelehnt ist, wobei das Stadtwappen und die Farben ein zentraler Bestandteil des Vorschlags sind.

Das Stadtwappen musste für das endgültige Design leider sehr viel dezenter gestaltet werden, da es nicht erlaubt ist, ein viertes vollfarbiges Logo auf der Brust zu haben (neben dem Ausrüsters-, Vereins- und Sponsorenlogo).



Patrick konnte uns auch mehr Details über die anderen Änderungen an seinem ursprünglichen Entwurf verraten. Es sieht so aus, als hätte sich Puma im Vorfeld für eine Template entschieden, die die Möglichkeit von Streifen, die von den Ärmeln auf die Schultern gehen, einschränkt. Auch die rot-weißen Details, die von der Dortmunder Flagge abgeleitet sind, mussten geändert werden, da sie in der ersten Skizze zu dünn waren, um sie richtig wiederzugeben.



Sollte das Design am Ende gewinnen, besteht die Möglichkeit, dass Puma bei der Produktion "einige Ideen berücksichtigt", so Patrick. Puma wird dem Designer Zugang zu einem Prototyp gewähren und ihm die Möglichkeit geben, Feedback zu geben, bevor die Produktion abgeschlossen wird.



Wenn dir der Entwurf gefällt, der auf Platz acht der neun Finalisten steht, kannst du auf der offiziellen Website für ihn stimmen.


Was denkst du über dieses Design und die Gründe für die Änderungen? Schreib es uns in den Kommentaren.
Neueste