Stuttgart gibt Jako-Ausrüstervertrag bekannt, der Puma ersetzt

Der VfB Stuttgart hat gestern einen Ausrüstervertrag mit Jako bekanntgegeben, der den jetzigen Ausrüster Puma nach Ende der Saison 2018-19 ersetzen wird.

Puma Stuttgart 18-19 Heimtrikot



Der Jako VfB Stuttgart Ausrüstervertrag wird zunächst für vier Jahre laufen, wie bekanntgegeben wurde. Es wurde berichtet, dass der neue Deal rund 4,5 Millionen Euro pro Saison wert ist (Puma zahlte ~ 3 Millionen €), aber dies wurde nicht offiziell bestätigt.

Stuttgart reiht sich neben den Bundesligisten Leverkusen und Hannover ein, die bereits in Jako-Trikots spielen.



Rudi Sprügel, Vorstandsvorsitzender der Jako AG, hatte Folgendes zu sagen: „Mit dem VfB Stuttgart trägt schon bald das fußballerische Aushängeschild der Region und einer der deutschen Traditionsvereine JAKO. Wir sind stolz darauf, als Partner und offizieller Ausrüster des VfB künftig im Brustring vereint zu sein. Wir brennen heute schon darauf, den Spielern und natürlich den Fans die Trikots für die Saison 2019/2020 im Zeichen des Brustrings präsentieren zu dürfen.“

Jochen Röttgermann, Vorstand Marketing und Vertrieb VfB Stuttgart: „Wir haben uns nach einer intensiven Sondierung des Marktes und zahlreichen Gesprächen mit vielen Interessenten für die beste Lösung für den VfB entschieden. JAKO ist ein Unternehmen auf Wachstumskurs, wie der VfB in der Region verwurzelt und verfolgt ambitionierte Ziele. Durch JAKO ist eine top-professionelle Ausstattung und Betreuung unserer Teams von der Profimannschaft bis hin zu den Kindern der VfB Fußballschule garantiert. Und nicht zuletzt erzielen wir mit dem Gesamtpaket aus Ausrüstung und Sponsoring bedeutende Mehreinnahmen, mit denen wir unsere ambitionierten sportlichen Ziele weiter verfolgen können.“

Bist du froh darüber, dass Stuttgart mit Jako zusammenarbeiten wird? Schreib es uns unterhalb.
Heute beliebt
Neueste