Nike verliert Monaco, Puma gewinnt - 2019-20 Ligue 1 Trikot-Schlacht

Die Saison 2019/2020 der Ligue 1 beginnt am Freitag, den 9. August 2019, mit dem Spiel zwischen AS Monaco und Olympique Lyon. Es ist das erste Mal seit 2001, dass AS Monaco Kappa-Trikots trägt, als sie von Nike zur italienischen Marke gewechselt sind. Wir werfen einen detaillierten Blick auf die Wechsel beim Trikot-Ausrüster und die Schlacht der Marken in der Ligue 1 2019-2020 Saison.

Ligue 1 2019-2020 Trikot-Schlacht

Infografik und Infos von @planetafobal.



Wie 2018/19 ist Puma die Marke mit den meisten Mannschaften - dies bleibt gleich: Olympique de Marseille, Amiens, Nîmes, Stade Rennes und Girondins de Bordeaux. Nike behält trotz der Niederlage gegen Monaco den zweiten Platz, da die beiden anderen (PSG und Montpellier) von zwei der aufgestiegenen Teams ergänzt wurden: Stade Brest und der FC Metz.

Abgerundet wird das Podium durch drei Marken - Adidas (Lyon und Straßburg), Kappa (Angers und Monaco) und New Balance (LOSC Lille und FC Nantes); die restlichen fünf Teams werden von fünf Marken - Le Coq Sportif (Saint-Étienne), Umbro (Stade de Reims), Lotto (Dijon FCO) und Joma (Toulouse) - ausgerüstet.

Insgesamt gab es nur zwei Wechsel beim Trikot-Ausrüster.

Ausrüsterwechsel in der Ligue 1 2019/2020: AS Monaco: Nike → Kappa | Stade de Reims: Hungaria → Umbro

Möchtest Du, dass Kappa mehr Trikots für Ligue 1 Teams herstellt? Was hältst du von Pumas Aufgebot in Frankreich? Schreib uns Deine Meinung unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste