Kein Evergrande? Inter Mailand beginnt Gespräche mit Pirelli für besseren Trikot-Sponsoringdeal

Vor einigen Wochen berichtete die italienische Tageszeitung Gazzetta dello Sport, dass der chinesische Immobilienkonzern Evergrande Pirelli ersetzen könnte, da Inter-Eigentümer Zhang Jindong wachsende Umsatzmöglichkeiten für Inter verfolgt. Jetzt berichtet der Corriere dello Sport, dass Inter Mailand mit dem derzeitigen Trikot-Sponsor Pirelli verhandelt, um ab 2021 ein lukratives neues Geschäft abzuschließen.



Inter Mailand wird legendären Pirelli Trikot-Sponsor durch Evergrande ersetzen



Pirelli ist seit der Saison 1995/96 Hauptsponsor von Inter.

Deal nicht als unmittelbar bevorstehend betrachtet - Lücke zwischen dem, was Inter Mailand will & Pirelli bereit ist zu zahlen




Der aktuelle Vertrag von Inter Mailand mit dem Hauptsponsor Pirelli läuft in weniger als zwei Jahren, im Sommer 2021, aus. Der aktuelle Inter Mailand Pirelli Deal bringt schätzungsweise 10,5 Millionen Euro pro Jahr. Inter ist der Meinung, dass eine Mannschaft ihrer Größe mehr verdienen sollte, um zu anderen europäischen Spitzenclubs aufzusteigen.

Laut Correire dello Sport schätzt Inter ihren Hauptsponsor für Trikots auf rund 25 Millionen Euro und steigt mit Boni auf 30 Millionen Euro. Pirelli ist bereit, den Betrag, den man dem Club zahlt, zu erhöhen, aber es bleibt eine Lücke zwischen den Bewertungen der beiden Parteien. Ein Deal gilt nicht als unmittelbar bevorstehend.

Wenn eine Einigung nicht zustande kommt, deutet alles darauf hin, dass Evergrande dann Internazionale sponsern wird. Die Elektroautomarke des Unternehmens, Hengda Hengchi, soll bereits einen neuen Sponsoringvertrag mit Inter im Wert von 100 Millionen Euro abschließen.

Schreib uns Deine Meinung unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste