Clever: UEFA ändert Sitzanordnung im Benfica-Stadion, um unerwünschte Sponsoren zu verschleiern

Wenn Du das gestrige Spiel in der UEFA Champions League zwischen Bayern München und dem FC Barcelona im leeren Estadio da Luz gesehen hast, hast Du mit Sicherheit bemerkt, dass irgendetwas an Benficas Stadion und seiner Sitzanordnung anders war.



Sponsorenlogos auf Tribünen mit "Mosaik" verschleiert durch Veränderung der Sitzanordnung



Für die erste Tribüne entwarf und produzierte die UEFA eine Plastikplane zum Thema UEFA Champions League mit den Logos der offiziellen Sponsoren der UEFA.


Bei der zweiten und dritten Tribüne gibt es jedoch ein Problem, wenn die Sitze leer sind - sie tragen die Logos der Benfica-Sponsoren Coca-Cola, Fly Emirates und Sagres. Anstatt diese jedoch mit Plastikplanen abzudecken, hat sich die UEFA / Benfica eine clevere Idee einfallen lassen.


Anstatt die Sponsoren mit Plastikplanen zu bedecken, änderten Benfica und die UEFA die rot-weiße Ausrichtung der Sitze, um die Sponsoren von Benfica wie Fly Emirates und Sagres zu verbergen. Das Ergebnis war ein gut aussehendes rot-weißes, moaik-ähnliches Design.



Im Camp Nou wurden die Sponsorenlogos mit gelber Plastikplane abgedecktBei anderen Spielen des UEFA-Finalturniers wurden die Sitze größtenteils nicht verändert - im Stadion des deutschen Drittligisten MSV Duisburg zeigte die Tribüne den MSV-Schriftzug auf dem zweiten Rang. Im Camp Nou wurden die Sponsorenlogos mit einer gelben Plastikplane abgedeckt.



Schreib uns deine Gedanken unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste