Nikes Pyramide im Fussballtrikot-Sponsoring - Elite, Premium, Standard, Third Party & Nicht Eingegliedert

Gestern haben wir die Frage aufgeworfen, ob der FC Sevilla eine neue Nike-Spitzenmannschaft werden soll, auch um exklusive, maßgeschneiderte Trikots zu erhalten. Die meisten unserer Follower sind der Meinung, dass Nikes Behandlung des FC Sevilla verbessert werden sollte. Heute wollen wir uns genauer ansehen, welche Ebenen des Sponsorings Nike hat.

Gleiche Behandlung wie Brighton? Sollte Sevilla ein Nike-Spitzenteam werden?

Nike-Ebenen des Fussball-Sponsorings


Für Nike direkt gibt es mindestens vier verschiedene Stufen von Teams - Elite , Premium, Standard & Third Party. Es gibt auch eine fünfte Ebene, für die Nike nicht verantwortlich ist - Klubs, die ihre Trikots selbst kaufen.

Nikes Pyramide der Mannschaften - Elite, Premium, Standard & Third-Party




Elite-Teams - 10 Clubs - (z.B. FC Barcelona, Liverpool, AS Rom):




Die Nike Elite Teams befinden sich auf dem höchsten Niveau der Marke. Dazu gehören die Giganten wie Barca, Liverpool und PSG, aber auch Mannschaften wie die Roma, Inter und Leipzig [auch wenn sie in Bezug auf Umsätze & Marketing logischerweise etwas unter den Giganten liegen].

RB Leipzig wird nächste Saison 10. Nike Elite Team

Nike Elite Teams:

Atletico, Barcelona, Chelsea, Galatasaray, Inter, Leipzig, Liverpool, PSG, AS Rom und Tottenham.

Premium-Teams - Über 20 Clubs - (z.B. Eintracht Frankfurt, Zenit):


Premium-Teams befinden sich auf der zweiten Ebene der Nike-Pyramide. Premium-Teams erhalten maßgeschneiderte Trikot-Designs (in den meisten Fällen nur Home & Away), stromlinienförmige Aufwärmtrikots und einige maßgeschneiderte Lifestyle- / Trainingskleidung.

Nike Premium Teams (Beispiele): Eintracht Frankfurt, Zenit, Hertha BSC, Sanfrecce Hiroshima, Steaua Bukarest, Venezia, Corinthians, Spartak, Sparta Prag, Ferencvaros, Club America

Standard-Teams - Dutzende Clubs - (z.B. Brighton, Sevilla)


Standard-Teams haben einen direkten Vertrag mit Nike, erhalten aber keine maßgeschneiderten Designs - sie erhalten meist Trikots mit kundenspezifischen Farbkombinationen.

Nike Standard-Teams (Beispiele): FC Sevilla, Young Boys, Brighton, Maccabi Haifa, Vitesse, Utrecht

Third Party - Hunderte Clubs - (z.B. FC Augsburg & 1860 München):


Mannschaften aus der Kategorie Third Party haben keinen direkten Vertrag mit Nike, sondern mit einer dritten Partei, die die Verträge für Nike in diesen Ländern verwaltet. Diese Mannschaften erhalten von Nike niemals maßgeschneiderte Trikots.

Die Verträge mit Drittanbietern werden häufig von lokalen Einzelhändlern verwaltet. Beispielsweise werden viele Nike-Deals in Deutschland von 11teamsports verwaltet, während die Verträge von englischen Teams wie Birmingham & Portsmouth von Just Sport verwaltet werden.

Nike Third Party Teams (Beispiele): FC Augsburg, Hansa Rostock, Bochum, 1860 München, Birmingham, Portsmouth, Livingston, FC Eindhoven

Nicht Eingegliederte Nike-Teams - Tausende Klubs:


Teams, die ihr Trikot selbst kaufen und auswählen - möglicherweise mehr als hunderttausend weltweit.

Nationalmannschaften




Wir haben keine Nationalmannschaften in unsere Liste aufgenommen - dasselbe gilt natürlich auch für die von Nike gesponserten Nationen.

Elite-Nationalmannschaften (Beispiele): USA, England, Nigeria, Südkorea & Portugal

Premium-Nationalmannschaften (Beispiele): Slowakei, Türkei, Slowenien, Norwegen



Bist Du mit "unserer" Pyramide des Nike-Sponsorings einverstanden? Würdest Du bei Nike als Mittelklasseclub der ersten Liga unterschreiben, wenn Ihr nur kundenspezifische Farben erhalten würdet? Schreib uns deine Meinung unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste