Ignoriert von Adidas, Nike und anderen: Warum Frauen keine weißen Hosen mehr tragen wollen

Die Fußballsportindustrie wurde seit ihrer Gründung stark von Männern dominiert, wobei der Frauenfußball in Ländern wie England und Deutschland bis 1970 verboten war und von manchen Menschen und Ländern immer noch nicht willkommen ist. Nun hat The Athletic eine Geschichte darüber geschrieben, wie es ist, in deiner Periode Fußball zu spielen, und enthüllt, dass es einige Probleme gibt, an die Männer nie denken würden.

Frauen wollen keine weißen Hosen wegen der Periode & "Auslaufen".




Der Grund dafür, dass die Frauen keine weißen Hosen wollen, ist ihre Periode und das Auslaufen. Egal, wie viele Perioden Frauen in ihrem Leben hatten, das Auslaufen kann passieren und ist völlig normal, aber es verursacht Probleme mit weißen Hosen, die es verraten.



Laut den englischen Erstligaspielern Sophie Howard und Carly Telford ist das Auslaufen ein Thema in der Umkleidekabine.

Auslaufen ist ein Thema in der Umkleidekabine, ich kann nicht lügen. Einbetten von Getty Imageswindow

Doch die Marken scheinen sich dessen bis jetzt überhaupt nicht bewusst gewesen zu sein. Tatsächlich hatten 10 von 13 Klubs der WSL (Englands erste Frauenliga) in den letzten Jahren weisse Hosen als Teil ihrer Heimtrikots.

Wer bei klarem Verstand würde einer Frauenfußballmannschaft weiße Hosen liefern?

Teilt eure Gedanken in den Kommentaren unten mit und seht euch den vollständigen Artikel über The Athletic an (Abonnement erforderlich).
Heute beliebt
Neueste