'Superman' kehrt zurück - Ein Blick auf Buffons erstaunliche Torwarttrikots bei Parma in der Vergangenheit

Der legendäre Torhüter Gianluigi Buffon kehrt offiziell zu seinem Heimatverein zurück und wir werfen einen Blick auf die Trikots, die er während seiner ersten Zeit bei Parma getragen hat.





Die vielen Trikots von Gianluigi Buffon bei Parma




Eines seiner frühesten Bilder bei Parma, hier ist das 1993er Torwarttrikot, das von Umbro hergestellt wurde. Ein kräftiger pinker Hintergrund mit grafischem und subtilem Rauten-Alloverdruck.


1995 gab Buffon dann endlich sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gegen den AC Mailand, im Alter von 17 Jahren. Parma war damals zu Puma gewechselt, aber das Design war trotzdem nicht weniger wild. Roter Spritzer und Streifengrafik rund um den Körper sowie an den Schultern.


In der Saison 97-98 trug Buffon ein weiteres verrücktes Design von Puma. Sechsecke waren das Thema, nicht nur beim Druck, sondern auch bei der Beschaffenheit des Trikots. Es ließ das Torwarttrikot viel gepolsterter aussehen.


Buffon und Parma hatten die beste Saison in der 98-99 Iteration und gewannen den UEFA Cup, die Coppa Italia und dann die Supercoppa Italiana. Lotto ersetzte Puma und machte wahrscheinlich eines der am besten aussehenden Trikots zu dieser Zeit.



Die Spieler- und Torwarttrikots waren vom Design her identisch. Buffon trug manchmal auch das Heimspielertrikot.


Lotto hielt sich allerdings nur eine Saison, bevor es von der amerikanischen Marke Champion verdrängt wurde. Die Torwarttrikots für Buffons letzte beiden Saisons bei Parma waren nicht so verrückt wie die von Umbro und Puma oder so einprägsam wie die von Lotto. Aber sie waren trotzdem ein toller Anblick.


Bemerkenswerte Torwarttrikots des Meisters waren das himmelblaue/weiße der Saison 99-00 und das komplett pinke der Saison 2000-01.

Welches waren deine Lieblings-Torwarttrikots von Parma, die von Buffon getragen wurden? Verrate es uns in den Kommentaren.
Heute beliebt
Neueste