FIFA 22 bietet mehr gefälschte Serie A Teams

In FIFA 22 werden mehr Teams der italienischen Serie A unlizenziert sein.



KONAMI sichert sich Atalanta & Lazio für eFootball (PES)




Konami hat sich für sein neues Videospiel eFootball (PES/Winning Eleven) 2021 einige weitere Lizenzen gesichert. Konami besitzt nun die Lizenzen für fünf der wichtigsten Vereine in Italien: Juventus, Lazio, AS Roma, Atalanta Bergamo.



Juventus wurde das erste große italienische Team, das einen Exklusivvertrag mit Konami unterzeichnete.



Ab 2022 (eFootball 2023/FIFA 23) wird auch der SSC Napoli in FIFA 22 unlizenziert sein.

Unlizenzierte Serie A Teams in FIFA 22


Juventus ➡️ Piemonte Calcio
AS Roma ➡️ Roma FC
Lazio ➡️ Latium
Atalanta B.C. ➡️ Bergamo Calcio

In PES sind der AC Mailand und Inter Mailand die wichtigsten nicht lizenzierten Teams der Serie A. Inter Mailand heißt in PES 2021 "LOMBARDIA NA", während der AC Mailand "MILANO RN" heißt.

PES hat gar keine deutsche Bundesliga Generell hat FIFA immer noch viel mehr Lizenzen als PES. Fast alle Teams der Premier League sind in PES gefälscht, und eine deutsche Bundesliga gibt es überhaupt nicht.



FIFA 22 Gameplay Trailer veröffentlicht

Was hältst du von den neuen Serie A Fake-Teams in FIFA 22? Schreib es uns in den Kommentaren.
Heute beliebt
Neueste