Hamburg verliert Orthomol Trikotsponsor - wenn sie aufsteigen

Der Hamburger SV könnte seinen derzeitigen Hauptsponsor Orthomol verlieren, heißt es in Deutschland.



Der Vertrag mit Orthomol, der 2020 geschlossen wurde, läuft am Ende der laufenden Saison aus. Wie die Bild berichtet, ist der Vertrag für den Zweitligisten rund 2 Millionen Euro pro Saison wert. Falls du es vergessen hast: Orthomol hat den langjährigen Sponsor Emirates nach 14 Jahren beim HSV abgelöst.

Dem Bericht zufolge ist eine Verlängerung mit Orthomol in der Schwebe, vor allem wegen der ungewissen sportlichen Zukunft des Vereins. Hamburg liegt derzeit auf dem fünften Platz der 2. Bundesliga, nur drei Punkte hinter dem zweitplatzierten St. Pauli.



Hamburg 21-22 Trikot veröffentlicht

Es wird geschätzt, dass Hamburg im Falle eines Aufstiegs etwa 6 bis 7 Millionen Euro pro Saison einnehmen könnte, was für Orthomol zu viel wäre. Berichten zufolge hatte Orthomol schon bei seinem Einstieg klar gemacht, dass sie nur in der 2. Bundesliga als Trikotsponsor zur Verfügung stehen würden.

Für den Fall, dass Hamburg in der zweiten Liga bleibt, gibt es immer noch eine kleine Chance auf eine Verlängerung mit Orthomol.

In anderen Vereinsnachrichten gab es kürzlich das Gerücht, dass Castore daran interessiert sei, Adidas als Trikotsponsor abzulösen.

Castore unterschreibt Hamburger Trikotvertrag?

Lass uns deine Meinung in den Kommentaren hören.
Neueste