Atemberaubende italienische Stadionkonzepte, die nie verwirklicht wurden

Italien hat eine fußballbegeisterte Kultur, daher ist es keine Überraschung, dass die Fußballvereine des Landes viele Stadien gebaut haben. Viele von ihnen sind allerdings schon ziemlich alt und müssen ersetzt werden. Hier sind einige interessante italienische Stadionkonzepte, die nie realisiert wurden.



Italienische Stadionkonzepte, die nicht verwirklicht wurden


AS Roma

Mit dem 2017 von der Stadt Rom genehmigten Stadio della Roma hätte der AS Roma eine eigene Spielstätte erhalten, getrennt vom Rivalen Lazio. Nach mehreren Verzögerungen, Problemen mit der Planung und Korruption wurden die Pläne für die 55.000 Zuschauer fassende Arena schließlich verworfen.


Fiorentina

Das 1931 erbaute Stadio Artemio Franchi, das heutige Stadion der Fiorentina, steht unter Denkmalschutz und darf daher nicht abgerissen werden.

Dies verhindert die Pläne des Vereins für eine umfassende Sanierung, da nur bestimmte Aspekte des Stadions verändert werden dürfen. Wenn die Fiorentina ein neues Stadion bauen will, muss sie dies an anderer Stelle tun.


FC Empoli

Mit dem aktuellen Stadio Carlo Castellani spielt Empoli in einer sehr einfachen und etwas veralteten Spielstätte. Im Jahr 2015 wurden Pläne für ein Stadion mit 20.000 Plätzen vorgelegt, aber nie in die Tat umgesetzt. Der Bau sollte eigentlich 2017 oder 2018 beginnen.


ACN Siena 1904

Siena schlug ein wunderschönes neues Stadion vor, das sich in die herrliche Landschaft der Toskana einfügen sollte. Tatsächlich sollte das Spielfeld unter dem Boden liegen und das Stadion in die Landschaft eingebettet werden.

Das neue Stadion hätte ein Fassungsvermögen von 20.000 Fans gehabt, doch diese Pläne wurden bereits 2004 bekannt gegeben. Fast 20 Jahre später gibt es wenig bis gar keine Informationen über den aktuellen Stand des Projekts. Diese revolutionäre Idee hatte sicherlich das Potenzial, etwas Erstaunliches zu werden.


Calcio Catania

Als Calcio Catania noch gute Ergebnisse in der Serie A erzielte, träumte ihr Präsident vom Bau eines neuen Stadions mit 30.000 Plätzen. Da der Verein derzeit jedoch in der Serie C spielt, hat er kaum eine Chance, die nötigen Mittel für den Bau dieses gewaltigen Bauwerks aufzubringen.

Eine Investition von mindestens 80-100 Millionen Euro wäre damals notwendig gewesen.


Vielleicht werden diese geplanten Projekte eines Tages wieder aufgenommen und endlich in die Tat umgesetzt. Die meisten von ihnen werden jedoch wahrscheinlich nie das Licht der Welt erblicken.

Was hältst du von diesen vorgeschlagenen Stadionentwürfen? Gibt es welche, die du gerne in der Realität sehen würdest? Schreib es uns in den Kommentaren.
Neueste