Puma BVB, Man City, Marseille & Milan Re:Jersey Trikots veröffentlicht

Puma hat vor zwei Tagen in aller Stille die ersten Fußballtrikots der Marke auf den Markt gebracht, die aus alten Fußballtrikots hergestellt werden: RE:JERSEY.

Puma Re:Jersey Pre-Match Fußballtrikots - hergestellt aus 75% alten Fußballtrikots




Die Puma Re:Jersey Pre-Match Fußballtrikots haben ein einfaches Design ohne ausgefallene Elemente. Es sind mehr oder weniger schlichte Trikots mit der DryCell-Technologie von Puma.

Wappen, Logos und Stickereien behinderten bisher die Recyclingbemühungen Das Besondere an den Trikots ist der Produktionsprozess. Die Puma Re:Jersey Trikots werden mit einem innovativen Verfahren hergestellt. Alte Kleidungsstücke mit Logos, Stickereien und Vereinsabzeichen, die bisher das Recycling alter Kleidungsstücke behinderten, können jetzt verwendet werden. Das RE:JERSEY-Projekt verwendet Fußballtrikots als Hauptbestandteil, um Garn für neue Trikots herzustellen.



Im Recyclingprozess des RE:JERSEY-Projekts werden die Kleidungsstücke chemisch in ihre Hauptbestandteile zerlegt (Depolymerisation). Anschließend werden die Farbstoffe herausgefiltert und das Material chemisch wieder zusammengesetzt, um ein Garn zu erzeugen (Repolymerisation), das die gleichen Leistungsmerkmale hat wie neues Polyester.

BVB



Man City



Marseille



Mailand



Während Pumas Fußballtrikots auf dem Markt bereits zu 100% aus recyceltem Polyester bestehen, werden die RE:JERSEY Trikots zu 75% aus wiederverwendeten Fußballtrikots hergestellt. Die restlichen 25% stammen aus SEAQUAL ® MARINE PLASTIC1.

"Mit dem RE:JERSEY-Projekt wollten wir Wege finden, unsere Umweltbelastung zu reduzieren, Ressourcen zu schonen und Materialien wiederzuverwenden", sagt Howard Williams, Director Apparel Technology bei Puma. "Die Erkenntnisse, die wir im Rahmen von RE:JERSEY gewonnen haben, werden uns dabei helfen, in Zukunft mehr Kreislaufprodukte zu entwickeln."

Die im Rahmen des RE:JERSEY-Projekts hergestellten Produkte werden von den Puma-Klubs Manchester City, AC Mailand, Borussia Dortmund und Olympique de Marseille beim Aufwärmen auf dem Spielfeld getragen. Die Teams werden die Trikots vor ihren jeweiligen Ligaspielen Ende April und im Mai tragen, beginnend mit Manchester City gegen Watford am 23. April.

Die Puma Re:Jersey Trikots wird es wahrscheinlich nicht zu kaufen geben.

Die kleine deutsche Marke Jako hat vor einigen Wochen Trikots aus recycelter Kleidung herausgebracht, die sogenannten "World Trikots". Die Trikots von Puma sind jedoch innovativer. Sie werden aus Fußballtrikots hergestellt, die mit Wappen, Logos und Stickereien versehen sind.

Stuttgart 21-22 "World Trikot" veröffentlicht - Debüt dieses Wochenende

Gefallen dir die Puma RE:JERSEY Trikots vor dem Spiel? Schreib es uns in den Kommentaren.
Neueste