Real Madrid trägt immer noch den falschen La Liga-Schriftzug

Seit 2017 hat die spanische La Liga eine gestraffte Trikotschrift. Der amtierende Meister Real Madrid trägt jedoch immer noch nicht die von der spanischen Liga gewünschte Schriftart.



Real Madrid hat sich immer noch geirrt - FC Barcelona und Real Madrid "reparieren" La Liga-Schrift

Real Madrid trägt Schrift ohne Madrid-Wappen, andere La Liga-Teams ohne Lüftungslöcher




In der Schriftart, die Real Madrid in der Saison 22-23 in La Liga trug, fehlt das Vereinswappen am unteren Rand. Alle anderen Mannschaften in La Liga haben ihr Wappen am unteren Rand, darunter auch der FC Barcelona und Atlético Madrid.



Es ist nichts Neues, dass Real Madrid sein Wappen nicht am unteren Rand des offiziellen La Liga Trikots hat. Das ist schon so, seit vor fünf Jahren das ligaweite Schriftbild vorgestellt wurde.



In der UEFA Champions League hingegen hat Real Madrid sein Wappen am unteren Rand seines eigenen Schriftzugs.

Real Madrid verkauft keine Trikots mit der Schriftart von La Liga Wir sind uns sehr sicher, dass es einen Hauptgrund gibt, warum Real Madrid sein Wappen nicht unten in der Schriftart hat. Sie sind nicht glücklich darüber, dass La Liga sie dazu zwingt, ein stromlinienförmiges Schriftbild zu tragen.



Real Madrid 22-23 Trikotschrift veröffentlicht

Ein klares Indiz dafür, dass Real Madrid keine Fans einer stromlinienförmigen Schriftart sind, findet sich in ihrem Shop (oder eben nicht). Sie erlauben es nicht, die La Liga-Schriftart auf ihren Trikots zu verwenden, sondern nur ihre eigene Schriftart.

Andere Teams der spanischen La Liga wie Atlético und Valencia tragen korrekte La Liga-Schriften mit ihrem Logo auf der Unterseite, aber ohne Lüftungslöcher.

Was hältst du davon? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.
Neueste