Produktionsfehler: Bremen verkauft trotzdem "fehlerhaftes" Trikot

Der frischgebackene Bundesliga-Aufsteiger und sein Ausrüster Umbro haben bisher eine sehr erfolgreiche Saison hinter sich. Einige Trikots waren bereits in den ersten Wochen nach ihrer Veröffentlichung ausverkauft. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hat der Verein das beliebte lachsfarbene Auswärtstrikot wieder auf den Markt gebracht - allerdings in einer leicht veränderten Version...



Werder trug das Trikot beim berühmten Comeback gegen Dortmund, bei dem sie in der 88. Minute drei Tore zum 3:2-Sieg erzielten.



Werder Bremen 22-23 Pfirsich 'Grüne Legende' Trikot - Auswärtstrikot mit falschem Sponsor-Logo

Das fehlerhafte Werder Bremen 22-23 Trikot hat keinen weißen Hintergrund für den Sponsor.



Bei der Nachbearbeitung des Auswärtstrikots von Werder Bremen 22-23 ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Das Logo des Hauptsponsors Wiesenhof, der auf dem Trikot mit seiner Marke "Grüne Legende" wirbt, ist betroffen. Der weiße Rand fehlt.


Nach Angaben von Werder Bremen ist dies aufgrund einer Kommunikationslücke in der Lieferkette passiert. Alle anderen Merkmale wie Farbton und Design sowie die Qualitäten der beiden Trikots sind identisch.

Das Trikot ist in allen gängigen Größen ausverkauft Was also tun? Dank der Zustimmung des Hauptsponsors Wiesenhos, der an dem Fehler nicht beteiligt war, muss das Trikot im Sinne der Nachhaltigkeit nicht vernichtet werden, sondern kann als abweichende Version, als das Peach Green Legend Trikot, in den Verkauf gehen.

Die Fans waren schnell dabei, das fehlerhafte Werder Bremen 22-23 Auswärtstrikot zu ergattern. Es ist bereits in allen gängigen Größen ausverkauft.

Findest du es gut, dass der Verein und der Sponsor beschlossen haben, das Trikot in der "fehlerhaften" Version zu verkaufen? Schreib es uns in den Kommentaren.
Neueste