Lionel Messi gewinnt EU-Trademarkkampf um Messi-Marke

Der FC-Barcelona-Superstar Lionel Messi hat einen siebenjährigen Kampf gegen die ähnlich klingende spanische Marke Massi gewonnen, um in der Lage zu sein, seinen Namen auf Sportartikeln zu verwenden. Messis Antrag, seinen Namen markenrechtlich zu schützen, wurde 2011 beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingereicht.



Lionel Messi gewinnt Kampf, um sich selbst als Markenzeichen zu registrieren




Messi ist jetzt in der Lage, ein Markenzeichen unter seinem Namen zu registrieren. Das EU-Gericht sagte, dass seine Berühmtheit es unwahrscheinlich mache, dass sein Label mit Massi verwechselt werden würde. Die Radsportmarke mit Hauptsitz außerhalb von Barcelona reichte eine Beschwerde gegen Messi beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) ein, weil sein Name ihrem zu ähnlich sei.


„Die Berühmtheit des Fußballers wirkt den optischen und lautlichen Ähnlichkeiten zwischen seinem Markenzeichen und dem Markenzeichen "MASSI", das einer spanischen Firma gehört, entgegen,“ sagte das zweithöchste Gericht der Europäischen Union am Donnerstag in einem Statement.

„EUIPO würde anders entscheiden, wenn die Verwendung des Markenzeichens "MESSI" für Sport- und Turnkleidung, Ausrüstung und Schutzkleidung Verwirrung mit dem Markenzeichen "MASSI" auf Seiten der Kunden schaffen könnte,“ sagt es.

Schreib uns unterhalb in den Kommentaren deine Meinung.
Heute beliebt
Neueste