UEFA Champions League Sieger-Wappen - Regel erklärt

Sofern du regelmäßig Fußball und die UEFA Champions League schaust, hast du dich vielleicht bereits gefragt, warum einige Mannschaften ein besonderes Wappen auf den Ärmeln der Trikots haben und andere nicht. Dieses Wappen zeigt, dass sie bereits das Turnier gewonnen haben. Hier erfährst du alles Wissenswerte über die Regeln für die Vergabe des UEFA Sieger-Wappens.




Bislang haben 22 Mannschaften die prestigeträchtigste Trophäe im Klubfußball gewonnen, die 1956 als Europapokal der Landesmeister eingeführt und 1991 zur Champions League wurde. Allerdings haben nur sieben Teams ein besonderes Sieger-Badge.

Teams erhalten besonderes Champions League Sieger-Badge für mindestens 5 UCL-Titel / 3 UCL-Titel in Folge



Um das spezielle Champions League Wappen tragen zu können, müssen Klubs mindestens 5 Champions-League-Titel oder 3 Titel nacheinander gewonnen haben.



Fünf oder mehr Europapokale haben gewonnen: Real Madrid (10), AC Mailand (7), Barcelona (5), Bayern München (5) und Liverpool (5)



Mindestens dreimal in Folge den Europapokal haben gewonnen: Ajax - 1971, 1972, 1973 (gilt auch für Bayern München - 1974, 1975, 1976 und Madrid - 1956, 1957, 1958, 1959, 1960 und 2016, 2017, 2018)



Für die Europa League hat die UEFA ein identisches System eingerichtet. Der FC Sevilla hat seit seinem fünften Sieg in der UEFA Europa League (2006, 2007, 2014, 2015, 2016) ein besonderes Patch. Auch im Frauenfußball gibt es die gleiche Regel (Olympique Lyon hat bereits fünf Titel gewonnen).



Es gibt keine andere Mannschaft als Ajax mit derzeit vier Titeln, weshalb kein Verein bald ein Wappen erhalten wird. Inter und Manchester United haben den Wettbewerb 3 Mal gewonnen, während Juventus, Benfica, Porto und Nottingham 2 Mal siegreich waren.

Gefällt dir das UEFA Champions League Sieger-Badge? Schreib uns deine Meinung unten in den Kommentaren.
Heute beliebt
Neueste