ENTHÜLLT: Adidas-Ozeanplastik nicht wirklich aus Weltmeeren

Vor vier Jahren kündigte Adidas eine Partnerschaft mit Parley for the Oceans an. Um die Ozeane zu schützen und eines der größten Probleme, das Plastik darin, zu bekämpfen, kündigte Adidas an, dass sie mit der Produktion von Schuhen und anderer Ausrüstung aus recyceltem Meereskunststoff zum Schutz der Ozeane beitragen werden. Nun hat sich gezeigt, dass die Adidas x Parley Produkte nicht wirklich aus Ozean-Plastik bestehen.....


24 Adidas x Parley MLS 2019 Trikots Veröffentlicht



Adidas kündigte 2016 an, dass man im Jahr 2017 1 Million Paar Turnschuhe auf den Markt bringen würde, die aus Parley for the Oceans recyceltem Ozean-Plastik hergestellt werden. Im Jahr 2019 plant Adidas die Herstellung von 11 Millionen Paar Turnschuhen aus recyceltem Meereskunststoff.



"Mit Adidas-Produkten aus recyceltem Kunststoff bieten wir unseren Verbrauchern einen echten Mehrwert über Optik, Funktionalität und Qualität des Produkts hinaus, denn jeder Schuh ist ein kleiner Beitrag zur Erhaltung unserer Ozeane", sagte Adidas-Vorstandsmitglied Eric Liedtke in einer Erklärung. "Nach 1 Million Paar Schuhen, die 2017 produziert wurden, fünf Millionen im Jahr 2018, planen wir, im Jahr 2019 11 Millionen Paar Schuhe mit recyceltem Meereskunststoff zu produzieren."

Greenwashing mit "Ocean Plastic" - Unternehmen wie Adidas produzieren nicht aus richtigem Ozean-Plastik




Die Enthüllung, dass Adidas nicht aus echtem Ozeanplastik produziert, stammt von der ARD, die Untersuchungen über das Greenwashing von Unternehmen mit "Ocean Plastic" durchführte.


Die ARD befragte Experten, die sich mit der Verarbeitung von Meereskunststoffen beschäftigen. Gilian Gerke, eine deutsche Professorin für Meereskunststoffe und deren Verarbeitung, verriet, was die Gründe für Adidas und andere Unternehmen sind, keine Produkte aus Meereskunststoffen herzustellen - es wäre einfach nicht rentabel, da es zu teuer ist.



Ein einfaches Produkt wie ein Schuhlöffel würde laut Gilian Gerke derzeit rund 200 Euro kosten. Das ist in etwa so viel wie die Parley-Schuhe von Adidas.

Adidas sagte der ARD: "Der Plastikmüll stammt von Stränden und Küstenregionen und wurde vor dem Eintritt in die Ozeane recycelt".

Was hältst du von Adidas Parley-Schuhen und -Trikots, die nicht wirklich aus Plastik aus dem Meer hergestellt wurden? Schreib uns Deine Meinung unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste