"Man City Fans" befestigen Banner gegen Puma - Hier ist der Grund dafür

Am Samstag erschien ein Bild in den sozialen Medien, das ein Banner auf der Brücke über Alan Turing Way (das direkt neben [auf dem Weg] bei Man Citys Stadion liegt) zeigte, das offensichtlich von City-Fans kam, die Puma kritisierten. Während es jedoch zuerst erschien, als würden Man-City-Fans gegen Puma sein, zeigt eine Studie, dass der Klub mit ziemlicher Sicherheit für eine politische Botschaft genutzt wurde.



Banner gegen Puma wegen des Sponsorings des israelischen Fußballverbandes




Auf dem Banner steht "Love City. Hate Puma". Diese Botschaft wurde jedoch nicht wegen der Manchester-City-Trikots von Puma oder ihrer (Produkte, sondern weil Puma auch die israelische Fußballnationalmannschaft unterstützt) auf das Banner gesetzt.



Tatsächlich kommt die Botschaft wahrscheinlich von der politischen Organisation Boycott, Divestment, Sanctions (BDS) [Israel], einer palästinensisch geführten Bewegung für Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit.

BDS sagt: "Der globale Sportartikelhersteller Puma ist an Verletzungen des Völkerrechts und der Menschenrechte beteiligt. Puma ist Hauptsponsor des Israelischen Fußballverbandes (IFA), zu dem auch Teams in den illegalen Siedlungen Israels auf besetztem palästinensischem Land gehören."




Fans, die zuerst nicht wussten, warum das Banner aufgehängt wurde, konnten nicht verstehen, warum City-Fans gegen Puma sein sollten - die Fans der Citizens sind mit Pumas Arbeit für den Klub größtenteils zufrieden.

Enthüllt: Puma nimmt berühmtes Haçienda-Design für Manchester City 19-20 Trikot, ohne Designer zu fragen

Schreib uns Deine Meinung unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste