Everton enthüllt finales neues Stadion-Design

Der Everton Football Club gab gestern die endgültigen Entwürfe für sein neues Stadion bekannt - der Club wird ein Stadion mit 52.000 Plätzen am Bramley-Moore Dock am Wasser von Liverpool bauen. Everton legt heute nach dreijähriger Beratung eine detaillierte Planung für das 500 Millionen Pfund schwere Projekt vor.

Everton enthüllt endgültige Entwürfe für vorgeschlagenes neues Stadion




Das neue Everton FC Stadion soll bis 2023 das erste Spiel aufnehmen. Die unteren Ränge der Nord- und Südtribüne des neuen Stadions werden es leicht machen, Schienenbestuhlung einzuführen, falls die Gesetzgebung es zulässt. Geplant sind auch öffentliche Flächen, die an Spiel- und Nicht-Spieltagen genutzt werden sollen, um einen seit längerem nicht mehr benötigten Bereich weiter zu sanieren.


Das vorgeschlagene Stadion "besteht aus vier markanten Tribünen, darunter eine große, steile Südtribüne, die an Spieltagen 13.000 Everton-Fans beherbergen wird. Die Fans werden so nah am Geschehen sein, wie es die Vorschriften erlauben. Das Gesamtdesign wird auch dazu beitragen, den Lärm innerhalb des Stadions zu verstärken, um die Intensität und Intimität des Goodison Park in einer hochmodernen Arena einzufangen und gleichzeitig die Auswirkungen der Lärmbelastung auf die Umgebung zu begrenzen".



Professor Denise Barrett-Baxendale, Geschäftsführerin des Everton Football Club, sagte: "Dies ist ein großer Meilenstein in der Geschichte des Klubs, aber auch eine tiefgreifende Absichtserklärung für unsere Zukunft. Es ist der Höhepunkt vieler Jahre Arbeit, die die Leidenschaft unserer Fans mit erstklassigem Design und der Verpflichtung, etwas wirklich Besonderes an Liverpools Wasserfront zu schaffen, verbunden hat.

"Das Stadion am Bramley-Moore Dock wird unseren Fans das bestmögliche Spieltagserlebnis bieten, neue Einrichtungen für kulturelle Veranstaltungen und ein Gebäude, das die gebaute Umgebung Liverpools um eindrucksvolle neue Elemente bereichern wird.



Everton spielt seit 1892 im legendären Goodison Park. Das derzeitige Stadion wird zu "qualitativ hochwertigem, erschwinglichem Wohnraum, einem Mehrzweck-Gesundheitszentrum, kommunal geführten Einzelhandels- und Freizeitflächen und einer Jugendunternehmenszone" umgebaut, wenn ein separater Planungsantrag, der demnächst eingereicht werden soll, genehmigt wird, so der Clubsprecher.



Was hälst Du vom geplanten neuen Everton-Stadion? Schreib uns deine Meinung unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste