Haaland kehrt zu getarnten Nike-Fußballschuhen zurück - BERICHT: Puma half Dortmund bei Verpflichtung von Haaland

Update: Erling Haalands Zeit bei Nike könnte ein Ende gefunden haben. Der norwegische Stürmer wurde in einer getarnten "markenlosen" Version der Nike Mercurial Vapor 360 "Nuovo White" Schuhe gesehen. Er verwendete die Schuhe bereits vor sechs Monaten, als Gerüchte aufgekommen sind, dass er Nike verlassen könnte.



Erling Haaland trainiert in getarnten markenlosen Nike Mercurial Vapor "Nuovo White" Schuhen



Januar 2020


Update: Haaland ist auf die neueste Nike Mercurial Vapor Farbe aus dem Nike Future Lab Pack umgestiegen. Dies ist ein klarer Hinweis darauf, dass er einen gültigen Vertrag mit Nike hat - bisher keine Zeichen einer Partnerschaft mit Puma...


Anfang Januar 2020


Der Bundesligist Borussia Dortmund hat in der vergangenen Woche die Verpflichtung des jungen norwegischen Superstars Erling Haaland abgeschlossen. Nach der Bekanntgabe des Transfers wurde bekannt, dass der BVB im Vorfeld alle Register gezogen hat, um den jungen Norweger von einem Wechsel zu überzeugen.



Puma bietet Erling Haaland einen Sponsorenvertrag an - derzeit gesponsert von Nike




Berichten zufolge haben einige BVB-Spieler, eine spezielle Ausstiegsklausel und BVB-Ausrüster Puma viel Überzeugungsarbeit geleistet. Bjorn Gulden, norwegischer Geschäftsführer bei Puma und ehemaliger Fußballprofi, kämpfte für einen Wechsel Haalands zu den Schwarz-Gelben. Dem 19-Jährigen soll ein lukrativer Sponsorenvertrag angeboten worden sein, der ihm zusätzliche Millionen bringen könnte.

Erling Haaland wird derzeit von Nike gesponsert und trägt die Nike Mercurial Vapor 360 Fußballschuhe der Marke (weißer Nike "Nuovo White" - kein Logo sichtbar?). Nike soll Haaland auch in ihrem Roster behalten wollen - das Puma-Angebot bedeutet wahrscheinlich, dass Nike den Deal verbessern muss, um Haaland zu überzeugen, bei ihnen zu bleiben. Seine Fußballschuhe scheinen derzeit keinen Swoosh zu tragen...

Marc Bartra geht zu Puma

Es wäre nichts Ungewöhnliches für Puma, einen Spieler von Borussia Dortmund unter Vertrag zu nehmen. Puma ist Gesellschafter des BVB und hat bereits einige BVB-Spieler unter Vertrag, darunter Marco Reus, Axel Witsel, Łukasz Piszczek und Marc Batra (spielt nicht mehr für den Verein, trägt aber noch Puma, wurde von Nike übernommen).

Embed from Getty Images

Pep Guardiola Geht zu Puma

Embed from Getty Images

Schreib uns deine Meinung unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste