Warum manche Nike-Teams bei Rückkehr von UEFA Champions & Europa League alte und andere neue Trikots tragen

Heute traf Bayern München im Viertelfinale der UEFA Champions League 2019/20 in Lissabon auf den FC Barcelona. Anders als manch einer erwartet hatte, trugen die Spanier nicht ihr Heimtrikot 2020/2021, sondern ihr Heimtrikot der Saison 2019/2020 - ähnlich wie PSG, die ihr altes 2019-20 Ausweichtrikot trugen. Lasst uns herausfinden, warum einige Nike-Teams ihre alten und andere ihre neuen Shirts tragen.



Nike möchte auf jeden Fall, dass die Mannschaften ihre Trikots 2019/20 tragen



Zwar gibt es keine offizielle Ankündigung der Vereine und ihres Ausrüsters hinsichtlich der Wahl ihrer Trikots, doch inoffizielle Informationen besagen, dass Nike möchte, dass die Mannschaften beim Turnier 2019/20 auch die Trikots der Saison tragen.

Es gibt keine offizielle Ankündigung bezüglich der Wahl der TrikotsNike-Teams, die nicht ihre Trikots 2020/2021 trugen, sind der FC Barcelona, Paris Saint-Germain und Inter Mailand - die größten und wichtigsten Teams der Marke.


Es gibt jedoch einige Nike-Teams, die bereits ihre Trikots 2020/2021 trugen, vor allem AS Rom und Chelsea. Dafür gibt es besondere Gründe.

Chelsea kündigt "3"-Sponsorenvertrag an

Chelsea unterzeichnete einen Vertrag mit Three, der ab 1. Juli 2020 gültig ist und Yokohama ersetzt - sie tragen das neue Trikot nun seit mehr als einem Monat.

AS Rom bricht Nike-Deal ab - 20-21 Trikots letzte, die von der Marke produziert werden

Die Partnerschaft der Roma mit Nike ist nach dieser Saison beendet - der Klub ist ziemlich frei in der Wahl.

Tatsächlich erlaubte Nike auch Liverpool FC, die Saison in New-Balance-Trikots zu beenden, obwohl es eigentlich bereits einen Vertrag mit den Reds gab, der spätestens im Juni begonnen hätte. Der Beginn des Nike Liverpool FC Ausrüstervertrags wurde deswegen auf den 1. August 2020 verschoben.

Schreib uns deine Gedanken unten in die Kommentare.
Heute beliebt
Neueste