FC Barcelona 2021 Wahlen - Kandidaten, Finanzielle Situation, Sponsoring & alles was du sonst noch wissen musst

Normalerweise hätte Barcelona heute einen neuen Präsidenten. Doch der katalanische Riese bzw. sein Übergangspräsident Carles Tusquets hat kürzlich entschieden, dass es nicht möglich wäre, während der Koronavirus-Pandemie passend mit der Regierung Wahlen abzuhalten. Die Wahlen werden nun höchstwahrscheinlich am 7. März stattfinden.



FC Barcelona 2021 Wahlen - Übersicht


Barcelonas Wahlen 2021 fallen in eine Zeit der Ungewissheit für diesen gigantischen Verein. Die Schulden des FC Barcelona haben sich während der Saison 2019-20 von 217 Mio. € im Juni 2019 auf 488 Mio. € im Juni 2020 verdoppelt. Im Endeffekt bedeutet die Verschiebung, dass der FC Barcelona nicht in der Lage sein wird, die Zukunft jetzt gründlich zu planen.

Die Verschiebung wird den Verein sehr schmerzen. Es werden auch wichtige Entscheidungen bezüglich der größten Neuverpflichtungen des Klubs aller Zeiten wie Ousmane Dembélé, Antoine Griezmann oder Philippe Coutinho anstehen. Diese Entscheidungen werden erst getroffen, wenn ein neuer Präsident gewählt ist. Insgesamt wird die Verschiebung den Verein sehr schmerzen und es bleibt abzuwarten, wie die Antwort der Gläubiger ausfallen wird.

Die finanzielle Situation des FC Barcelona - Sponsorenverträge




Barcelonas nächster Präsident wird neue Sponsorenverträge abschließen müssen, möglicherweise ohne Messi als Schlüsselfaktor für die Sponsoren Barcelona hat derzeit Sponsorenverträge mit Rakuten (Hauptsponsor) und Beko (Ärmelsponsor / Training). Der Vertrag mit Rakuten wurde kürzlich um eine weitere Saison verlängert (läuft 2022 aus), während Beko 2021 ausläuft. Der nächste Präsident wird neue Sponsorenverträge abschließen müssen. Neue Sponsorendeals bedeuten Planungssicherheit und könnten bedeuten, große Faktoren der Lohnsumme wie Lionel Messi halten zu können.

Barcelona verlängert Rakuten-Deal um ein Jahr bis 2022 - weniger Geld, da Deal für Post-Pandemie-Ära optimiert?

FC Barcelona 2021 Wahlen - Die Kandidaten



Es gab bereits eine erste Runde der Unterschriftensammlung, um die Anzahl der Vorkandidaten zu reduzieren und offiziell ein Kandidat zu werden. Nur 3 Kandidaten, Victor Font, Toni Freixa und Joan Laporta, konnten sich durchsetzen. Ein Minimum von 2.257 gültigen Unterschriften war erforderlich.

Die Vorwahlen sind auch eine erste Vorschau auf die Wahlen und sie zeigen einen klaren Favoriten: Joan Laporta, der 10.257 Unterschriften gesammelt hat, die meisten, die je ein Kandidat gesammelt hat. Victor Font kam mit 4.710 Unterschriften auf den zweiten Platz, während Toni Freixa 2.822 Unterschriften vorlegte. Offensichtlich zeigt dies einen klaren Vorsprung für Laporta.



"Wenn morgen die Wahlen wären, wen würdest du wählen?"- Umfrage von MundoDeportivo

Der neue Präsident wird für 6 Jahre gewählt. Jeder, der seit mindestens einem Jahr Mitglied im Verein ist und über 18 Jahre alt ist, kann im Camp Nou wählen.

Was denkst du über die zunehmend besorgniserregende Situation des FC Barcelona abseits des Spielfeldes? Gefallen dir die Kandidaten? Für wen würdest du stimmen? Schreib uns unten eine Zeile.
Heute beliebt
Neueste