Real Madrid unterzeichnet "Saudi Arabien"-Sponsoringvertrag

Real Madrid wird laut einem Bericht der 'The Times' einen Vertrag mit Saudi-Arabien unterzeichnen, um das Qiddiya-Projekt des Landes zu fördern.

Saudi-Arabiens Qiddiya Projekt wird neuer Hauptsponsor der Real Madrid Frauen




Wie die "Times" berichtet, enthüllen zwei durchgesickerte Dokumente, dass sich Real Madrid in fortgeschrittenen Gesprächen mit Saudi-Arabiens staatlichem Qiddiya-Projekt über einen 150 Millionen Euro (130 Millionen Pfund) schweren Partnerschaftsdeal befindet.



Die mögliche Partnerschaft zwischen Saudi-Arabien und Real Madrid würde das saudi-arabische Qiddiya-Projekt zum Hauptsponsor der Frauenmannschaft des Vereins sowie zum Premium-Sponsor der Herrenmannschaft von Real Madrid machen.

Die Frauenmannschaft von Real Madrid hat noch keinen eigenen Hauptsponsor

Qiddiya ist ein 5,7 Milliarden Pfund teures Unterhaltungs-Megaprojekt, das in der Nähe von Riyadh gebaut wird. Es soll die "Hauptstadt des Sports und der Unterhaltung" in Saudi-Arabien werden.

Es könnte ein weiterer Versuch des Landes sein, "Sportswashing" zu betreiben. Wie die "Times" schreibt, könnte die Annäherung Saudi-Arabiens an Real "ein weiterer Versuch des Landes sein, "sportswashing" zu betreiben, um internationalen Einfluss und positive Publicity zu erlangen".

Was denkst du über Real Madrids möglichen Deal mit Saudi-Arabien und deren "Qiddiya"-Projekt? Schreib es uns in den Kommentaren.
Heute beliebt
Neueste