Russland wird gezwungen, bei der WM 2022 neutrale Trikots zu tragen - wenn sie sich qualifizieren

Wusstest du, dass Russland nicht offiziell an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang teilnehmen durfte und russische Athleten während der Wettkämpfe "neutrale" Trikots trugen?



Wir werden das auch weiterhin bei internationalen Großveranstaltungen sehen, nachdem das Schiedsgericht für Sport (CAS) die ursprüngliche Entscheidung der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) bestätigt hat

Die WADA hatte Russland für vier Jahre gesperrt, nachdem die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA für schuldig befunden worden war, auf Aufforderung keine Daten zu Dopingkontrollen zur Verfügung gestellt zu haben.

Der CAS bestätigte im Dezember, dass der russische Name, die russische Flagge und die russische Hymne für die nächsten Olympischen Sommer- und Winterspiele sowie für die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar verboten werden sollen.

Business as usual bei der Euro



Interessanterweise wird Russland wie gewohnt an der Euro 2020 teilnehmen, da die UEFA keine "Großereignis-Organisation" ist, was Entscheidungen über Anti-Doping-Verstöße angeht.

Russland 2020-21 Trikot veröffentlicht + Auswärtstrikot geleakt - Neues Trikot nach "Serbien Flagge" Kontroverse

Russland EURO 2020 Auswärtstrikot veröffentlicht

Was ist vom neutralen russischen Trikot zu erwarten?


Das Trikot, das während der Olympischen Winterspiele 2018 getragen wurde, gibt uns eine Vorstellung davon, was uns erwartet, sollte sich das russische Team für die Weltmeisterschaft 2022 qualifizieren.



Das Trikot wurde von Nike produziert und zeigte auf der Vorderseite ein generisches Hockey-Abzeichen, zusammen mit dem Schriftzug "Olympic Athlete From Russia".



Russland liegt derzeit auf dem zweiten Platz in der Gruppe H der UEFA WM-Qualifikation, punktgleich mit Kroatien und hat bereits drei der insgesamt 10 Spiele absolviert.

Wusstest du davon? Was denkst du über die Entscheidung? Schreib es uns in den Kommentaren.
Heute beliebt
Neueste