Inter kündigt Sponsoringvertrag für Digitalbits-Ärmel an

Inter hat heute sein neues Ärmelsponsoring mit Zytara Labs / Digitalbits bestätigt, kurz nachdem die ersten Gerüchte über eine bevorstehende Vereinbarung aufkamen.



Im Rahmen der Vereinbarung, die nach Angaben des Vereins über die gesamte Laufzeit 85 Millionen Euro wert ist, wird Zytara Inter's "Official Global Digital Banking Partner" und Digitalbits wird "Official Global Cryptocurrency".

Inter kündigt Socios-Hauptsponsorvertrag an

Digitalbits ist ein 2017 gegründetes Blockchain-Netzwerk, das Anfang des Sommers als neuer Hauptsponsor des Ligarivalen Roma bekannt gegeben wurde. Kurioserweise hat Inter bereits im Sommer Pirelli durch Socios (das für den neuen Inter "Fan Token" wirbt), ein weiteres Krypto-Unternehmen, ersetzt.

Als Teil der Vereinbarung gibt der Verein an, dass er plant, die Kryptowährung XDB in seinen Betrieb zu integrieren und sie als Zahlungsoption sowohl im Stadion als auch im offiziellen Laden anzubieten, sei es online oder offline.


Außerdem wurde bekannt gegeben, dass Ende September eine begrenzte Anzahl von Fanartikeln erhältlich sein wird, um den Start der Partnerschaft zwischen Inter und Digitalbits zu feiern.

In früheren Berichten aus Italien hieß es, dass das Digitalbits-Logo, das auf dem linken Ärmel der Trikots von Inter 21-22, auch in der Champions League, zu sehen sein wird, pro Saison "über 3 Millionen Euro" einbringen wird.

Alessandro Antonello, Corporate CEO von Inter, sagte: "Wir sind stolz darauf, Zytara als unseren neuen globalen Partner begrüßen zu dürfen und dass Inter offiziell dem DigitalBits-Ökosystem beitritt, das auch unser neuer Ärmelsponsor wird. Diese Vereinbarung spiegelt das Engagement von Inter wider, den globalen Standard für technologische Spitzenleistungen zu setzen. Während digitale Erfahrungen für alle Sportvereine wichtig sind, zielt unsere Partnerschaft auf mehr ab. Durch die Nutzung des digitalen Bankings und der Blockchain-Technologie von Zytara können wir unsere globale Reichweite bei einem jüngeren und digital versierten Publikum erhöhen."



Al Burgio, Gründer von Zytara und der DigitalBits-Blockchain, sagte: "Diese Partnerschaft mit Inter ist genau wie ihr Erbe auf Exzellenz ausgerichtet. Unsere Zusammenarbeit wird Inter als einen der technologisch fortschrittlichsten und fortschrittlichsten Vereine der Welt positionieren. Wir freuen uns sehr, mit dem amtierenden italienischen Meister und einem Verein mit einer so reichen Geschichte zusammenzuarbeiten."

Lass uns deine Meinung in den Kommentaren hören.
Heute beliebt
Neueste