Deutschland will die Marke "Die Mannschaft" aufgeben

Die deutsche Fußballnationalmannschaft wird ihren Marketingnamen "Die Mannschaft" aufgeben. ("Die Mannschaft") aufgeben, heißt es in Deutschland.



Seit 2015 heißt die deutsche Fußballnationalmannschaft offiziell "Die Mannschaft.". Der Name ist bei vielen Deutschen seit seiner Einführung unbeliebt, auch bei Vereinsfunktionären wie Dortmunds Watzke.

Der DFB stellte 2015 die neue Wort-Bild-Marke "Die Mannschaft" vor "Vielleicht sollten wir als Erstes aufhören, die Mannschaft 'Die Mannschaft' zu nennen", sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund dem Spiegel. "Dieser Begriff ist für mich zu abgehoben. Er ist respektlos gegenüber allen anderen erfolgreichen Mannschaften. 'Die Mannschaft' gibt es nicht, es gibt viele Mannschaften. Wir müssen bodenständiger werden und uns wieder auf das Wesentliche besinnen."

Deutscher Fußball-Bund entscheidet Ende Juli über "Die Mannschaft




"Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir diese Umfrage zeitnah starten und dann Ende Juli eine Sitzung abhalten, in der wir eine Entscheidung treffen. Es gibt einen Endpunkt", sagte Neuendorf, "dann haben wir eine Entscheidung und können uns auf die sportlichen Dinge konzentrieren."

"Es geht uns um weitere Botschaften, damit das Bild gefestigt und abgerundet wird", fügte der DFB-Chef hinzu, der am 1. März gewählt wurde. Neuendorf sagte, dass der Begriff "Die Mannschaft" zu einem symbolischen Thema für die Nähe der Mannschaft zu den Fans und der Gesellschaft geworden ist. "Wenn wir das Ergebnis haben, werden wir das in die Diskussion einbringen", sagte Neuendorf.


Gefällt dir der Begriff "Die Mannschaft"? Schreib es uns in den Kommentaren.
Neueste