Der Erste seit Kompany: Kalvin Phillips trägt die Nummer 4 bei Manchester City

Der Neuzugang von Manchester City, Kalvin Phillips, wird das Trikot mit der Nummer 4 tragen und damit der erste Spieler sein, der es trägt, seit City-Legende Vincent Kompany den Verein 2019 verlassen hat.



Phillips wird die Nummer 4 bei Manchester City tragen




Der englische Nationalspieler wurde heute vorgestellt, und im Gegensatz zu seinem neuen Mannschaftskameraden Erling Haaland konnten wir seine Kadernummer gleich vorzeigen. Er hatte einige Optionen zur Auswahl, denn die Nummern 4, 12, 15, 19, 21, 24, 25, 28, 29 und 30 sind alle noch frei, ebenso wie die Nummer 9, die aber sicher für Haaland reserviert ist.

Haaland hat noch keine Rückennummer bei Manchester City

Phillips' Rückennummer bei Leeds war die 23, eine Nummer, die City nach dem Tod des ehemaligen Spielers Marc Vivien Foe im Jahr 2003 zurückgezogen hat. Er hat auch schon die Nummer 4 für England getragen, und als kämpferischer defensiver Mittelfeldspieler passt sie zu seiner Position.


Außerdem ist die Erwartungshaltung groß, die mit dem Tragen des Trikots einer Vereinsikone wie Kompany verbunden ist. Der Belgier führte City als Kapitän zum ersten Premier-League-Titel aller Zeiten und gewann im Laufe seiner elfjährigen Amtszeit drei weitere Titel, außerdem zwei FA Cups, vier Ligapokale und einige Charity Shields. Der körperlich imposante Verteidiger war eine echte Führungspersönlichkeit und einer der dienstältesten Spieler in der modernen Ära von City.


Manchester City hat seit Kompanys Abgang Verteidiger wie Nathan Aké, Ruben Dias und Joao Cancelo verpflichtet, aber der Verein schien sich mit der Vergabe des Trikots mit der Nummer 4 zurückzuhalten. Möglicherweise wollte man aus Respekt vor dem ehemaligen Kapitän noch eine Weile warten und außerdem vermeiden, diese Spieler zu sehr unter Druck zu setzen, damit sie in die von Kompany hinterlassene Lücke treten. Die Spieler selbst haben es vielleicht vorgezogen, sich nicht mit dem Belgier vergleichen zu lassen.



Offensichtlich war die Zeit reif für jemanden, der die Rolle des Kapitäns übernimmt, und Phillips galt als eine der wichtigsten Verpflichtungen für Pep Guardiola. Glaubst du, dass der Engländer in Kompanys Fußstapfen treten kann, dann lass es uns in den Kommentaren wissen.
Neueste