Mehrere neue FC Barcelona 22-23 Kader-Nummern bekannt gegeben

Update: Vor ein paar Tagen hat der FC Barcelona den Verteidiger Jules Koundé verpflichtet und bekannt gegeben, dass Ferran Torres ab der nächsten Saison die Rückennummer 11 tragen wird. Außerdem spielte Barça heute Abend in der Joan Gamper Trophy, und wir hatten die Gelegenheit, einige neue Nummern zu sehen.



Die neuen Nummern, die heute Abend gegen Pumas UNAM getragen wurden, sind Memphis #25 und Koundé #23. Diese Nummern sind noch nicht offiziell. Es ist wahrscheinlicher, dass Koundé diese Rückennummer behalten wird, da er auch die #23 für Sevilla trug.

Auf der anderen Seite ist es sehr wahrscheinlich, dass Memphis Depay den Verein verlässt, denn der niederländische Stürmer wird in der nächsten Saison wahrscheinlich keine Spielzeit bekommen, da Barcelonas aktueller Kader im Angriff sehr tief ist.


Update: Barcelonas Neuverpflichtung Robert Lewandowski gab gestern Abend gegen Real Madrid sein Debüt für den Verein. Vorübergehend gab ihm Barcelona das Trikot mit der Nummer 12. Wir gehen davon aus, dass er zu Beginn der Saison das Trikot mit der Nummer 9 bekommt (das von Depay besetzt ist).



Raphinha hat vorübergehend die Nummer 22 bekommen, während Kessié in der Vorsaison die Nummer 19 trägt. Pjanic hat vorübergehend die Rückennummer 16 erhalten.

FC Barcelona Spieler ohne endgültige Rückennummer - Vorsaison-Nummern:

  • Robert Lewandowski: #22
  • Miralem Pjanic: #16
  • Franck Kessié: #19
  • Raphinha: #22

Der FC Barcelona hat bereits eine Reihe von Neuverpflichtungen bestätigt und könnte noch mehr Spieler verpflichten, nachdem er den zweiten wirtschaftlichen Hebel in Bewegung gesetzt hat. Das bedeutet, dass sie 25% der La Liga TV-Rechte für die nächsten 25 Jahre für einen Gesamtgewinn von ca. 400 Mio. € verkauft haben.



Interessanterweise werden die Katalanen immer noch mit anderen Spielern in Verbindung gebracht, und ein Wechsel des spanischen Nationalspielers César Azpilicueta ist definitiv immer noch sehr wahrscheinlich. Andererseits will Barça auch einige Spieler loswerden, um die Lohnkosten zu senken und neue Spieler wie Robert Lewandowski verpflichten zu können. Was es damit auf sich hat, erfährst du im Folgenden.

FC Barcelona 2022-2023 Kader-Zahlen



Wie der FC Barcelona gestern bekannt gab, wechselt Pierre-Emerick Aubameyang in Zukunft von der Rückennummer 25 zur Nummer 17. Barcelonas Rückennummer 17 wurde in der Vergangenheit u.a. von Pedro, Giovani dos Santos und Emmanuel Petit getragen.

Außerdem wird der ehemalige Chelsea-Innenverteidiger Andreas Christensen die Rückennummer 15 tragen. Diese Nummer wurde in der Vergangenheit von einigen echten Barcelona-Legenden wie Pep Guardiola, Txiki Begiristain oder Phillip Cocu getragen.

Zusätzlich zu diesen beiden Ankündigungen hat der FC Barcelona noch drei Neuverpflichtungen ohne Rückennummer sowie Spieler, die von Leihgaben zurückkehren. Robert Lewandowski, Miralem Pjanic, Álex Collado, Franck Kessié und Raphinha haben noch keine Rückennummer.

Wird Lewandowski das Barcelona-Trikot mit der Nummer 9 tragen? Barça sind die "W"-Buchstaben ausgegangen

Interessanterweise gibt es immer noch eine Menge Spieler, die der FC Barcelona loswerden möchte, um die Lohnkosten zu senken und neue Spieler verpflichten zu können.

Derzeit gibt es viele Gerüchte über einen Transfer des Niederländers Frenkie de Jong, der in diesem Sommer stark mit Manchester United in Verbindung gebracht wurde. Angeblich haben sich der FC Barcelona und Manchester United bereits auf eine Ablösesumme von 75 Mio. € + 10 Mio. € Zusatzkosten für Frenkie de Jong geeinigt, aber der Niederländer weigert sich, zu Manchester United zu gehen, und ist auch Teil der US-Vorbereitungstour des Vereins.

Es gibt auch Spieler, die definitiv nicht Teil von Xavis Plan für die nächste Saison sind, denn fünf namhafte Fußballer des FC Barcelona sind nicht Teil der Vorsaisontour des Vereins. Diesen Spielern wurde geraten, sich einen neuen Verein zu suchen, und diese Liste besteht aus Martin Braithwaite, Oscar Mingueza, Neto, Riqui Puig und Samuel Umtiti. Es wird eine schwierige Aufgabe für den Verein sein, einige dieser Spieler loszuwerden, da sie auf hohen Gehältern sitzen.

Alles in allem ist die Liste mit den Kaderzahlen des FC Barcelona 22-23 im Moment noch vorläufig und es kann noch alles passieren, damit der Verein seine neuen Spieler anmelden kann. Wir werden abwarten müssen, wie der Kader des FC Barcelona aussieht, wenn das Transferfenster Anfang September schließt.

Spieler des FC Barcelona, die noch keine Rückennummer haben:

  • Aléx Collado: vorher #30

Bestätigte Änderungen der FC Barcelona 22-23 Kadernummer

  • Ferran Torres: 19 --> 11
  • Andreas Christensen: keine --> 15
  • Pierre-Emerick Aubameyang: 25 --> 17
  • Jules Koundé: keine --> 23

Vorläufige FC Barcelona 2022-23 Kader-Nummern

  • 1 Marc-André Ter Stegen
  • 2 Sergiño Dest
  • 3 Gerard Piqué
  • 4 Ronald Araújo
  • 5 Sergio Busquets
  • 7 Ousmane Dembélé
  • 8 Pedri
  • 9 Robert Lewandowski
  • 10 Ansu Fati
  • 11 Ferran Torres
  • 12 Martin Braithwaite (nicht Teil der Vorsaisontour)
  • 14 Nico González
  • 15 Andreas Christensen
  • 16 Miralem Pjanic
  • 17 Pierre-Emerick Aubameyang
  • 18 Jordi Alba
  • 19 Franck Kessié
  • 20 Sergi Roberto
  • 21 Frenkie de Jong
  • 23 Samuel Umtiti (nimmt nicht an der Vorsaisontour teil)
  • 24 Eric García
  • 25 Memphis Depay
  • 26 Iñaki Peña
  • 30 Gavi
  • 33 Ez Abde
  • 36 Arnau Tenas


Was hältst du von der vorläufigen Aufstellung der ersten Mannschaft des FC Barcelona? Teile deine Meinung in den Kommentaren unten mit.
Neueste