Premier League muss endlich eigene Farben für die Trikotschrift einführen

Die Premier League 2022-2023 wird uns viele schicke neue Trikots bringen. Einige werden jedoch schlechter aussehen, als sie könnten, weil die Premier League die Trikotschrift gestrafft hat.



Warum Manchester United beim dritten Trikot in der Premier League keine gelben Nummern trägt

Die Premier League-Schriftart wird in der Saison 22-23 nur noch in 5 Farben angeboten



Die offizielle Premier League-Schriftart muss von allen Teams in der Premier League verwendet werden. Das Aussehen der Schrift ist kein Problem, aber es gibt ein großes Problem: Sie wird nur in fünf Farben angeboten - weiß/schwarz, schwarz/weiß, rot/weiß, hi-vis gelb/weiß und marineblau/weiß.


Für viele Trikots gibt es keine passende Farbnummer. Arsenal kann zum Beispiel keine goldene Nummer für sein Auswärtstrikot haben, und Nottingham Forest verwendet eine unpassende marineblaue Schrift anstelle von königsblau.


Ein weiteres Trikot, das nicht mit einer passenden Schriftart kombiniert werden kann, ist das Auswärtstrikot von Manchester City 2022-2023. Es gibt keine klassische gelbe Schriftart, sondern nur eine voltfarbene. Manchester City wird sich sicherlich für die weiße Variante entscheiden.



Jede der fünf Standard-EPL-Schriften ist außerdem mit einem Rand versehen. Auch das ist bei vielen Trikots unpassend, wie beim Auswärtstrikot 21-22 der Spurs.


La Liga, MLS, Serie A und Ligue 1 bieten ganz eigene Farben für die Schriftart Das Problem mit den unpassenden Trikotschriften ist nur ein Problem der Premier League. La Liga, die MLS, die Serie A und die Ligue 1 bieten den Teams die Möglichkeit, die Schriftart in individuellen Farben zu gestalten.



2022-23 Premier League Trikot-Übersicht - Alle geleakten & veröffentlichten Trikots

Hoffst du, dass die Premier League dieses Problem beheben wird? Schreib es uns in den Kommentaren.
Neueste